Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Söldnerkneipe für alle Themen abseits von Jagged Alliance. Vom kurzen Plausch zwischen zwei Einsätzen bis zur Grundsatzdebatte über Gott und die Welt ist hier alles willkommen...

Moderatoren: Flashy, Malachi, DrKill, Khellè

Wicky
Alpha-Squad
Beiträge: 1699
Registriert: 01 Apr 2001, 00:12

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Wicky » 20 Mai 2015, 23:29

Nightkin hat geschrieben:Civilization 5 Multiplayer mit Kumpels.
Ich verstehe das Spiel auf beim xten Mal einfach nicht :khelle:
Beim 5er gibts Religionen *würg*
Tuts Dir leid? Dann drücke ctrl-c ctrl-v und keiner merkts.

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nitrat » 29 Mai 2015, 23:00

Elite: Dangerous

Da ich nicht wirklich ein Weltraumspiel Spieler bin, aber es macht
wohl Spass hier und da was zu "Farmen" (Ware von Markt A nach B zu fliegen),
oder irgendwelch Piraten deren Schiffe kaputt zu machen und Kopfgeld zu bekommen.
Aber irgendwo ist es halt langweilig, weil es sich immer wiederholt.

Da es keinen "Endgegner" gibt, ist das Spiel ein reines Wirtschafts Simulator.
Etwas einödig und auf dauer sehr langweilig !

Wicky
Alpha-Squad
Beiträge: 1699
Registriert: 01 Apr 2001, 00:12

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Wicky » 04 Jun 2015, 21:11

Nitrat hat geschrieben:Elite: Dangerous

Da ich nicht wirklich ein Weltraumspiel Spieler bin, aber es macht
wohl Spass hier und da was zu "Farmen" (Ware von Markt A nach B zu fliegen),
oder irgendwelch Piraten deren Schiffe kaputt zu machen und Kopfgeld zu bekommen.
Aber irgendwo ist es halt langweilig, weil es sich immer wiederholt.

Da es keinen "Endgegner" gibt, ist das Spiel ein reines Wirtschafts Simulator.
Etwas einödig und auf dauer sehr langweilig !
Chumpesa hätte dazu sicher auch einiges zu sagen. Zu blöd, daß wir sein letztes Lebenszeichen empfingen, als Schmauch ihm "tips" zum Ironman geben wollte. Wo Schmauch doch den Ironman selbst niemals geschafft hat.

NightSarge
Scharfschütze
Beiträge: 3700
Registriert: 08 Dez 2003, 18:36
Wohnort: Sauerland

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von NightSarge » 09 Jun 2015, 07:45

JA2 3356 mit STOMP Mod.

Job done, Deidranna rests in pieces. :mg:

Tempest
Scharfschütze
Beiträge: 2098
Registriert: 11 Mai 2001, 21:26
Kontaktdaten:

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Tempest » 11 Jun 2015, 21:09

Ich spiele gerade The Witche 3. Ist ganz cool das Spiel und macht auch ordentlich Spaß. Wenn ich nur nicht abends wegen der vielen Arbeit so müde wäre :sigh:

PinkRabbit
Elite-Söldner
Beiträge: 6748
Registriert: 23 Aug 2001, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von PinkRabbit » 17 Jun 2015, 12:47

sag mal läuft das ding bei dir ohne probleme,keine abstürze,keine freezes? :confused:

Wicky
Alpha-Squad
Beiträge: 1699
Registriert: 01 Apr 2001, 00:12

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Wicky » 25 Jun 2015, 22:33

Ja spiele Witcher 3 auf ner GTX 970 einfach wunderbar.

Bestes Game des Jahrzehnts! Grade mal level 17, schon so ziemlich alle Quests in Velen, hab Triss flachgelecht *haha* der Leuchtturm is klasse..

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nitrat » 27 Jun 2015, 00:12

Mein Beileid zur GTX 970 !

achja zum Thema: Jagged Alliance 2 auf PC

Tempest
Scharfschütze
Beiträge: 2098
Registriert: 11 Mai 2001, 21:26
Kontaktdaten:

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Tempest » 29 Jun 2015, 07:44

PinkRabbit hat geschrieben:sag mal läuft das ding bei dir ohne probleme,keine abstürze,keine freezes? :confused:
Das Spiel läuft bei mir super. Ich hatte bis jetzt erst einen Absturz. Bis auf das "Nvidia Hairworks" habe ich auch alles auf Maximum. Ich habe mir allerdings Anfang 2013 einen neuen Gaming PC gekauft, der jetzt zum ersten mal richtig gefordert wird. Läuft es denn bei dir jetzt? Der letzte Patch soll ja einige Bugs behoben haben.

PinkRabbit
Elite-Söldner
Beiträge: 6748
Registriert: 23 Aug 2001, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von PinkRabbit » 02 Jul 2015, 14:11

hatte mit die gtx 970 nur wegen des bundles mit witcher 3 gekauft, da lief absolut garnix stabil. mein system läuft seit jahren ohne bluescreen,aber seit dieser karte is alles den bach runter gegangen.hab
sie jetzt auch wieder zurück geschickt.
ich kann witcher 3 sogar mit meiner , wieder eingebauten, alten radeon hd 7600 zocken, fast ohne abstürze und natürlich alles auf "low" ( is halt ne olle karte ) ;)
also falls hier jemand ne gute empfehlung für eine amd grafikkarte vorzuweisen hat, bitte gerne . :)

zapata
Alpha-Squad
Beiträge: 1390
Registriert: 25 Sep 2003, 11:00
Wohnort: da, wo man 2:6 verliert

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von zapata » 11 Jul 2015, 00:32

PinkRabbit hat geschrieben:hatte mit die gtx 970 nur wegen des bundles mit witcher 3 gekauft, da lief absolut garnix stabil. mein system läuft seit jahren ohne bluescreen,aber seit dieser karte is alles den bach runter gegangen.hab
sie jetzt auch wieder zurück geschickt.
ich kann witcher 3 sogar mit meiner , wieder eingebauten, alten radeon hd 7600 zocken, fast ohne abstürze und natürlich alles auf "low" ( is halt ne olle karte ) ;)
also falls hier jemand ne gute empfehlung für eine amd grafikkarte vorzuweisen hat, bitte gerne . :)
du sollst nicht begehren dem amd seine karten!

zum thema: gta online. trotz ewiger ladezeiten, dem katastrophalsten matchmaking wo gibt, unzähligen hackern, kiddies und kacksteuerung. aber die sucht ist wie so oft stärker als die unzähligen gründe, auf das suchtmittel zu verzichten :D
I am Dyslexic of Borg. You will be ass laminated.

PinkRabbit
Elite-Söldner
Beiträge: 6748
Registriert: 23 Aug 2001, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von PinkRabbit » 13 Jul 2015, 14:15

:luvu: ich fass es nich,dejan, er lebt :D

batman: arkham knight . selbst das läuft ohne probleme, obwohl's ja viele gegenteilige erfahrungsberichte gibt.der witcher nach wie vor nicht.
ich glaub,ich hab zuviele minus karma punkte aufm konto :(

PinkRabbit
Elite-Söldner
Beiträge: 6748
Registriert: 23 Aug 2001, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von PinkRabbit » 31 Aug 2015, 08:57

Call of Duty: Black Ops 3 Beta

für zwischendurch auf jedenfall nen guter zeitvertreib...erinnert mich irgendwie an die guten alten "wolfenstein: enemy terrirtory" zeiten..nur anders :khelle:
kaufen werd ich's mir allerdings nich.

Tob
Scharfschütze
Beiträge: 2816
Registriert: 12 Okt 2001, 16:44
Wohnort: Wurstfabrik

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Tob » 11 Sep 2015, 21:57

Wenn irgendein Spiel ansatzweise an ET rankäme, würde ich wohl schnell wieder der alten Sucht verfallen. ;)

Im Moment spiele ich Prison Architect und zum Zeitvertreib Ridge Racer: Unbounded. Netter Arcade-Zeitvertreib.

Wicky
Alpha-Squad
Beiträge: 1699
Registriert: 01 Apr 2001, 00:12

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Wicky » 16 Sep 2015, 19:34

"A Hideo Kojima Game" auch genannt Metal Gear Solid 5 - Phantom Pain.

Bin erst mit Prolog fertig geworden und noch zu früh, um was zu sagen.

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nitrat » 30 Sep 2015, 17:07

Yoghurt Aliens :khelle: ;)

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nitrat » 06 Nov 2015, 22:46

59,99 euro fürn Arsch

Call Of Duty, Black Ops 3
Mal wieder der gleiche scheiss, direkt am Spawn wird man erschossen.
2 Treffer mann ist tot, man sieht manchmal die Gegner nicht
Keine Ahnung, glaube das ein Anti Cheat Prog nichtmal programiert wurde.
Mein Fazit nach 5 stunden, ich habe das Spiel mit seinen 47 GB gelöscht
Es ist einfach nur noch scheisse
Keine Gnade für den Ehrlichen Spieler
Cheater und Aimbot User sind anscheind bevorzugt behandelt, werden nichtmal gebannt.
Und falls mal erwähnt wird, das eine Bannwelle vollzogen wurde, dann darf man dem nicht glauben.

Meine Erfahrungen sind einseitig geworden.

Sinclair
Scharfschütze
Beiträge: 3478
Registriert: 05 Jun 1999, 13:07
Wohnort: Bullybeach, Schuppen südlich der Strasse

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Sinclair » 16 Nov 2015, 01:48

Portal 2

Genau so verdammt gut wie die Vorgängerversion. Hatte beim Warten auf Fallout 4 mal wieder in der Kiste mit dem Aufkleber *Das muss unbedingt noch gespielt werden* gewühlt und wusste im voraus, dass das Spiel in die Kategorie *Erste Sahne* gehört. Den Postboten aber werde ich eigenhändig abmurksen, wenn er nicht bis Mittwoch die UK-Version von Fallout 4 abgeliefert hat.

Sinclair

PS: Schon klar, dass ich Fallout schon lange hätte bei Steam ziehen können, bin halt etwas retro und warte gerne auf die Disk plus Official Guide! ;)

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nitrat » 16 Nov 2015, 11:58

Soweit ich gehört habe muss du dennoch den großteil über Steam runterladen.

RodanLewarx
Milizenausbilder
Beiträge: 102
Registriert: 08 Sep 2015, 02:26

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von RodanLewarx » 18 Nov 2015, 20:13

Hard West

hab das game mal angetestet, hatte mir davon allerdings deutlich mehr versprochen.
wilder westen mit fantasy-effekten, leider stellenweise ein reines textadventure.
3d-iso-perspektive mit sehr bescheidener altbackener graphik.
die taktischen maps sind ziemlich mickrig und das rundenbasierte kampfsystem ist deutlich zu schlicht ausgefallen - so fehlen haltungsänderungen, schleichen und vieles mehr.
es gibt zwar einige nette ideen wie z.b. einsatz von querschlägern, durchschiessen leichter materialien wie etwa vorhänge, schatten werfende gegner - allerdings auch einige ziemlich dumme ideen wie etwa einen verbrauch von glückspunkten, wenn der gegner danebenschiesst, wobei der vorrat an glück wieder aufgefüllt wird, wenn man getroffen wird. :uhoh:
insgesamt absolut nicht empfehlenswert.

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nitrat » 28 Nov 2015, 07:05

Call of Kotze Lack Bops 3
Eigentlich möcht ich nur noch mein Geld zurück, aber bei Steam ist es nicht so einfach.
60,- euro fürn Arsch, da hätt ich besser in nem Puff gehen können.

Nach 3 Wochen kontinuierlichem spielen habe ich nun die qualitative Meinung, daß 90% der Spieler cheater sind.

Es ist einfach nur noch lächerlich.

RodanLewarx
Milizenausbilder
Beiträge: 102
Registriert: 08 Sep 2015, 02:26

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von RodanLewarx » 28 Nov 2015, 07:31

Nitrat hat geschrieben:Call of Kotze Lack Bops 3
Eigentlich möcht ich nur noch mein Geld zurück, aber bei Steam ist es nicht so einfach.
60,- euro fürn Arsch, da hätt ich besser in nem Puff gehen können.

Nach 3 Wochen kontinuierlichem spielen habe ich nun die qualitative Meinung, daß 90% der Spieler cheater sind.

Es ist einfach nur noch lächerlich.
90% aller spieler sind definitiv cheater.
scriptkiddies, user von boost-mods, pusher, bot-user, cheatcode-user, savegame-editierer usw usw usw - die liste ist länger als die geduld der gamer auf der jagd nach dem schnellen erfolg ohne grosse leistung.

geld zurück gibt's eigentlich nur, wenn du weniger als 2 stunden spielzeit auf dem zähler hast.
berichte mal, ob du steam deine kohle wieder abschnacken konntest.

__________________

ich habe mir assassins creed - syndicate kurz angesehen.
das alte London sieht zwar wirklich toll aus, allerdings muss man diese art von action in durchgestylten missionen mögen.
das ist bei mir nicht so wirklich der fall.
also werde ich lieber die finger davon lassen.

was ich mit den 60€ stattdessen anfangen kann, weiss ich ja jetzt :azzangel:

NightSarge
Scharfschütze
Beiträge: 3700
Registriert: 08 Dez 2003, 18:36
Wohnort: Sauerland

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von NightSarge » 04 Dez 2015, 12:21

C&C3 Tiberian Sun - Firestorm. Nostalgie Gefühle.

RodanLewarx
Milizenausbilder
Beiträge: 102
Registriert: 08 Sep 2015, 02:26

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von RodanLewarx » 31 Jan 2016, 01:23

Darkest Hour

es ist zwar schon über 4 jahre alt, aber ich hab es mir erst jetzt zugelegt, weil es gerade für unter 10 euro im angebot ist.
ein historisch ziemlich genaues und sehr komplexes strategie-schwergewicht für "armchair-generals" mit szenarien ab 1914, die allerdings frei gespielt werden können und jeweils bis etwa 1966 spielbar sind.
zahlreiche nationen sind spielbar, einige tausend historische persönlichkeiten ( politiker, wissenschaftler, generäle, ) sowie zahlreiche grosse firmen stehen dem spieler zur verfügung, und zahllose historische ereignisse begleiten (und beeinflussen) das geschehen.
ich hab mich allerdings bei meinem test auf deutschland und die zeit ab 1933 beschränkt, weil ich das für die interessanteste periode halte, und dabei viele interessante historische details erfahren, die mir bislang nicht wirklich geläufig waren.
wie bei den meisten grösseren spielen dieser art gibt es ein ziemlich aufwendiges micromanagement - vom ausbau einzelner provinzen bis zur beförderung von offizieren.
forschung : ein sehr aufwendiger forschungsbaum mit der möglichkeit forschungsaufträge an frei wählbare wissenschaftler, militärs oder firmen zu vergeben - Heisenberg, Porsche, Zuse, Wernher von Braun, Siemens&Halske, IG Farben, MAN, Krupp, Opel, Junkers, Messerschmitt, Focke-Wulff, Blohm&Voss, Rheinmetall, Mauser... um nur einige zu nennen.
diplomatie : bietet die möglichkeit, mit allen ländern weltweit die unterschiedlichsten beziehungen zu pflegen - da die meisten dieser aktionen mit ziemlichen kosten verbunden sind und manchmal nur eine %chanche auf erfolg besteht, sollte man sich auf die wichtigen länder wie potenzielle verbündete und handelspartner konzentrieren.
der handel bietet die möglichkeit, sich die fehlenden resourcen wie öl, eisen und seltene metalle im ausland zu beschaffen.
produktion : infrastrukturelle massnahmen, militärbauten, militärgerat, nachschubmaterial, verstärkungen und einheiten-upgrades einerseits - konsumgüter andererseits, um die bevölkerung bei laune zu halten. schlechte stimmung in der bevölkerung schlägt sofort durch auf die produktion und schränkt die politischen aktionsmöglichkeiten ( vor allem die wehrdienst-optionen) ein. abgesehen von konsumgütern gibt es nur wenige möglichkeiten, die leute bei laune zu halten - kostspielige infrastruktur-programme oder eine gelegentlich mögliche politische entscheidung in der einen oder anderen angelegenheit sind die einzigen alternativen.
kabinett : frei wählbare minister aus einer auswahl zeitgenössischer persönlichkeiten mit individuellen vor- und nachteilen.
geheimdienstliche aktivitäten : von industriespionage über sabotage bis hin zu politischen morden und staatsstreichen ist alles dabei - allerdings gibt es auch hier nur eine %chance auf erfolg.
kampf : recht komplex, es gibt zahlreiche faktoren, die das geschehen beeinflussen - vom wetter über das terrain, von fähigkeiten und erfahrung der offiziere, der ausrüstung und moral der truppe bis hin zu infrastruktur und logistik.
die grafik ist, wie bei solchen spielen üblich, nebensache - wichtig ist die übersichtlichkeit. es gibt allerdings hunderte alter schwarz-weiss-fotos von historischen persönlichkeiten und militärgerät.
damit man nicht im micromanagement absäuft, gibt es einige optionen, manche dinge zu automatisieren. allerdings ist hier vorsicht geboten - die ki hat da manchmal eigenwillige ansichten über das, was gerade am sinnvollsten ist.

naja, allzuweit bin ich nicht gekommen - das spiel erfordert extrem viel zeit und geduld.
ich werde es aber wieder auspacken, sobald ich wieder etwas mehr zeit habe.

NightSarge
Scharfschütze
Beiträge: 3700
Registriert: 08 Dez 2003, 18:36
Wohnort: Sauerland

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von NightSarge » 01 Feb 2016, 10:19

"You've taken your first step into a larger world" :k:

Sinclair
Scharfschütze
Beiträge: 3478
Registriert: 05 Jun 1999, 13:07
Wohnort: Bullybeach, Schuppen südlich der Strasse

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Sinclair » 08 Feb 2016, 15:25

Jagged Alliance 1 :k:

Tempest
Scharfschütze
Beiträge: 2098
Registriert: 11 Mai 2001, 21:26
Kontaktdaten:

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Tempest » 09 Feb 2016, 21:47

Sega Football Manager 2016. Interessantes Spiel. Mal schauen wie lange es dauert bis ich es verstanden habe :khelle:

Tob
Scharfschütze
Beiträge: 2816
Registriert: 12 Okt 2001, 16:44
Wohnort: Wurstfabrik

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Tob » 11 Feb 2016, 21:45

Ich spiele immer noch die 2007er Variante. :D

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nitrat » 13 Feb 2016, 04:17

@RodanLewarx
zuviel text, muss ich lesen wenn ich wieder nüchtern bin xD

@Sinclair,
apopo JA1:
Falls du Minecraft hast, die snapshot version 16w06a:
Ich vermute den sound von den kisten öffnen, ist in JA1 der gleiche Sound, bzw ein
sehr naheliegender ähnlicher Sound, im 16w06a von minecraft beim kisten öffnen. :khelle:


@zum Thema
Warface
ein kostenloser Egoshooter mit pay to win waffen.
Ich zock es eigentlich schon recht lang (ein jahr) aber heut waren die server so richtig scheisse.
Hoher ping nichts zu treffen.... richtig scheisse
habe echt kein bock mehr auf egoshooter

Allgemein gesehen, ist es doch sowieso immer das gleiche nur im anderem gewand (texturen, leveldesign)
Aber immer mit cheatern, betrügern, aimbotusern zu rechnen.
Egal welches Spiel einen Online Modus hat. Es ist immer das gleiche.
Zuviele Betrüger unterwegs.

Wann werden wir jemals davon verschont !

Wicky
Alpha-Squad
Beiträge: 1699
Registriert: 01 Apr 2001, 00:12

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Wicky » 24 Feb 2016, 00:07

Und warum müssen wir Heidi Klum jeden Tag auf Pro7 sehen?

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nitrat » 25 Feb 2016, 15:10

schalt doch weg

NightSarge
Scharfschütze
Beiträge: 3700
Registriert: 08 Dez 2003, 18:36
Wohnort: Sauerland

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von NightSarge » 11 Mär 2016, 12:23

Also das tun was ich schon seit Jahren mache. ;)

@Topic:
HoI2 DH

Tob
Scharfschütze
Beiträge: 2816
Registriert: 12 Okt 2001, 16:44
Wohnort: Wurstfabrik

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Tob » 02 Apr 2016, 00:25

Stardew Valley bis zum Umfallen.

Ajax
Alpha-Squad
Beiträge: 1209
Registriert: 12 Jan 2001, 14:11
Kontaktdaten:

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Ajax » 24 Apr 2016, 22:49

Master of orion conquer the stars
Wird noch ständig nachgepatcht, manchmal auch zum Schlechteren, aber ich hoffe auf ein gutes Endprodukt.

Ajax
Alpha-Squad
Beiträge: 1209
Registriert: 12 Jan 2001, 14:11
Kontaktdaten:

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Ajax » 28 Apr 2016, 20:54

Ajax hat geschrieben:Master of orion conquer the stars
Wird noch ständig nachgepatcht, manchmal auch zum Schlechteren, aber ich hoffe auf ein gutes Endprodukt.
Da ist der Link
http://masteroforion.eu/de/intro

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nitrat » 30 Apr 2016, 02:39

Desert Thunder: Strike Force, 2,99euro spiel noch Alpha Early Acces Spiel...
meines erachtens aber eher eine äh vor alpha gibts ja kein status... naja dahin gehört es eher,
aber die Sounds von den Waffen und Texturen sind okay, der rest ist einfach nur Scheisse.
Dann doch lieber Delta Force Land Warrior download @ steam und ich habs wie damals bei dem ersten
Clan meines Lebens, den United Federation of Players, gesuchtet wie ein

"unbefriedigtes Tier auf steroide"
hmm ne dann eher

"scheisse, ich bin frustriert.... muss mir 'ne Nutte bestellen und es so richtig mal durchrechnen..."
wisst schon, wenn man jahrelang nicht drann war
Mann explodiert einfach.

NightSarge
Scharfschütze
Beiträge: 3700
Registriert: 08 Dez 2003, 18:36
Wohnort: Sauerland

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von NightSarge » 03 Mai 2016, 09:45

X-Wing Collectors Edition mit DosBox. Und TIE Fighter wird gerade runtergeladen. :summer:

RodanLewarx
Milizenausbilder
Beiträge: 102
Registriert: 08 Sep 2015, 02:26

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von RodanLewarx » 05 Mai 2016, 12:14

Ajax hat geschrieben:Master of orion conquer the stars
Wird noch ständig nachgepatcht, manchmal auch zum Schlechteren, aber ich hoffe auf ein gutes Endprodukt.
hm. naja, ich besitze zwar MOO1 - 3 und hab sie damals gerne gespielt, obwohl man gegen spielende immer im micromanagement erstickt (mein Favorit war MOO-2)
aber über 40 € für einen ziemlich stark kritisierten neuen aufguss erscheint mir doch etwas reichlich ins blaue hinein investiert zu sein, da das spiel noch garnicht fertig ist
und man lediglich einen early access bekommt. also katze im sack für eine menge mäuse.
ich werde da lieber abwarten, bis das endprodukt fertig ist - mit early access games habe ich schlechte erfahrungen gemacht.
entweder werden sie erst am sankt nimmerleinstag fertig oder die entwicklung wird irgendwann aus geldmangel eingestellt und dann ein halbfertiges game ausgeliefert,
oder das game ist am ende erheblich bescheidener und/oder schlechter als erwartet und ursprünglich geplant.

du kannst ja mal über deine bisherigen erfahrungen berichten.

Ajax
Alpha-Squad
Beiträge: 1209
Registriert: 12 Jan 2001, 14:11
Kontaktdaten:

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Ajax » 08 Mai 2016, 13:37

RodanLewarx hat geschrieben:
Ajax hat geschrieben:Master of orion conquer the stars
Wird noch ständig nachgepatcht, manchmal auch zum Schlechteren, aber ich hoffe auf ein gutes Endprodukt.
hm. naja, ich besitze zwar MOO1 - 3 und hab sie damals gerne gespielt, obwohl man gegen spielende immer im micromanagement erstickt (mein Favorit war MOO-2)
aber über 40 € für einen ziemlich stark kritisierten neuen aufguss erscheint mir doch etwas reichlich ins blaue hinein investiert zu sein, da das spiel noch garnicht fertig ist
und man lediglich einen early access bekommt. also katze im sack für eine menge mäuse.
ich werde da lieber abwarten, bis das endprodukt fertig ist - mit early access games habe ich schlechte erfahrungen gemacht.
entweder werden sie erst am sankt nimmerleinstag fertig oder die entwicklung wird irgendwann aus geldmangel eingestellt und dann ein halbfertiges game ausgeliefert,
oder das game ist am ende erheblich bescheidener und/oder schlechter als erwartet und ursprünglich geplant.

du kannst ja mal über deine bisherigen erfahrungen berichten.
Hier ist der Link zum Forum

http://forum.masteroforion.eu/index.php ... /60-forum/

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nitrat » 25 Mai 2016, 22:29

Rainbox Six 3 GOLD eigentlich lautet es: RAVEN SHIELD !
Multiplayer ist nichts vorhanden, aber man kann im co-op spielen,
oder, falls die campaign beendet ist, dann alle maps in "lone wulf"(=alleine)

Drückt tilde (^) taste, also linke taste neben der 1, dann god und mit enter bestätigen,
dann seit ihr unsterblich und könnt eingentlich alle waffen, taktiken mal durchtesten...

Zur zeit 1,24euro bei steam bis zum 27.05.2016 !

Ich finde es richtig geil. es macht spass, auch ohne god, weil man selbst lernt, bzw den skill bekommt.
Mein Tipp aber: sieht zu das ihr nen silencer verwendet. Steyr AUG oder G36 haben schon einen Scope/Zoom
da kann man einen schalldämpfer (silencer) montieren.
Alle Waffen ohne schalle hören die npc, und die schießen auch schonmal durch ne mauer, ohne euch zu sehen.
Die KI ist richtig hardcore. Sollte man nicht unterschätzen.

Selbst auf der leichtesten stufe hab ich am anfang meine probleme gehabt,

Andr
Scharfschütze
Beiträge: 3080
Registriert: 04 Sep 1999, 19:17
Wohnort: Bozen (IT)
Kontaktdaten:

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Andr » 31 Mai 2016, 13:35

:k: Die Rainbow Six Serie (bis Ravenshield) gehört zu meinen Lieblingsspielen. Schade dass die Serie dann ruiniert wurde damit die "Call-of-Duty-Kiddies" auch mal ballern dürfen :sigh:
Das tolle an Rainbow Six sind die ganzen Möglichtkeiten bei Planung und Ausrüstung wodurch es Spass macht die Kampagne mehrmals zu spielen. Während bei den ganzen 0815 Shootern (bei denen man auf dem vorgegbenen Weg alles niedermacht) ist das nicht der Fall.
Ravenshield war zwar ganz nett, allerdings fand ich Rogue Spear seinerzeit besser. Bei einigen Details hat mans übertrieben: beim Nachladen wird sogar unterschieden ob die Waffe komplett leer ist oder ob noch eine Patrone in der Kammer ist, somit wird nur das Magazin getauscht was dann schneller geht. Allerdings hat mich entäuscht dass Fahrzeuge solide Objekte sind und man durch die Fenster nicht durchsehen/schiessen konnte.
Bei Rogue Spear war das viel besser. In einigen Missionen flüchteten die Gegner mit Fahrzeugen und man konnte auf die Reifen und den Fahrer schiessen, leider gabs aber keine ein- und steige Animation. Was sonst noch bei Ravenshield nervte war das Inventar: wieso sollte die Gasmaske einen Inventarplatz belegen wenn sie getragen wird. Aber der Einsatz von Tränengas ist manchmal auch ganz praktisch.
Die KI hab ich gehasst. Perfekt geplante und ausgeführte Mission, denoch einen Soldaten verloren weil er von einer Leiter fiel. :khelle:

Also gute Alternative gabs damals noch SWAT 4. Bedauerlich dass da keine Fortsetzung mehr kam, aber die "Call-of-Duty-Kiddies" wollen nur ballern

Nomad
Kopfgeldjäger
Beiträge: 236
Registriert: 26 Apr 2008, 20:27
Wohnort: Schweiz (Be)

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nomad » 04 Jun 2016, 13:19

Fallout 4 Survival Modus, Frustrierend aber Interessant.
Rainbowl SIx Siege, Mp Shooter halt, hat wie oben gesagt nicht mehr viel mit Ravenshield gemeinsam.
Prison Archtiect, Interessanter Gefängnissimulator.
Ivisibile Inc. Runden basiertes Schleich spiel.

Fazit: Ich vermisse JA2! :sigh:

NightSarge
Scharfschütze
Beiträge: 3700
Registriert: 08 Dez 2003, 18:36
Wohnort: Sauerland

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von NightSarge » 04 Jun 2016, 21:49

Mit diesen ganzen Rainbow Siege Sachen habe ich mich nie anfreunden können. War nicht mein Thema. Dafür hab ich aber Ghost Recon gemocht. Die ersten Teile zumindest.

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6696
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nightkin » 18 Jan 2017, 21:24

Crystals of Arborea

.. bin gleich durch (hoffentlich)

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6696
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nightkin » 07 Feb 2017, 16:06

Bio Menace :summer:

Bild

NightSarge
Scharfschütze
Beiträge: 3700
Registriert: 08 Dez 2003, 18:36
Wohnort: Sauerland

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von NightSarge » 24 Mär 2017, 21:15

C&C AR2 Yuris Revenge. Vor etlichen Jahren für ein paar Ocken von nem Klingonen vorm Tor bekommen, und bis heute immer mal wieder gespielt. Hauptsächlich wegen der herrlich bescheuerten Videos im O Ton.

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nitrat » 02 Sep 2017, 03:06

Habe grade GTA5 zum letzten mal gespielt !

Ich bin einer der ersten Stunde FAN von GTA, vermutlich waren es hier auch viele andere.
Auch wenn IHR nicht mehr wirklich im Forum aktiv seid, werde ich trotzdem das aktuelle verhalten seitens RockStar vermelden.

Der Ehrliche Spieler, der seine Millionen ingame Dollar gemacht hat, wird von dem Entwickler geprellt !
Dankt den Cheater, Moneydrop, Hacker
Dem erhlichen Spieler wird mit dem aktuellem Patch das ehrlich erwirtschafte Geld aberkannt.
Egal ob es durch Heist's, Missionen erwirtschaftet wurde ! ES WIRD EUCH GELD WEGGENOMMEN !

RockStar klaut euch das Geld !

Auf das Problem hingewiesen, heisst es nur, das man selbst Schuld hat, weil man das
ingame Geld durch Echtgelt hätte kaufen können und die angeblich nicht betroffen sei.

DAS IST EINE LÜGE !
Ich habe einmal ein ShjarCard gekauft, vor langer Zeit als ich das Geld "übrig hatte".
Trotzdem wurden mir grade 3 Millionen credits aberkannt !

Ich habe aber alles ehrlich erwirtschaftet durch ingame Missionen.
Niemals einen Hacker mit moneydrop über die jahre abbekommen, trotzdem wurden mir grade 3 millionen vom konto gelöscht.

Das ist eine riesen sauerei, sehr viele andere ehrliche Spieler leiden darunter

Bitte kauift niemals ein weiteres Spiel von Rockstar/Taketwo !

Die Firma lügt, Betrügt, ist kapitalistisch und wird niemals wieder ein Produkt auf dem Markt bringen,
was einem Preis/Leistungsverhältnis gerecht wird.
ES IST VORBEI MIT DEM EHRLICHEN SPIELEN

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6696
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nightkin » 03 Sep 2017, 10:40

Eine schöne Runde "Z", bzw. "Zod Engine". Hatte ganz vergessen, wieviel Laune das Spiel macht. :k:

NightSarge
Scharfschütze
Beiträge: 3700
Registriert: 08 Dez 2003, 18:36
Wohnort: Sauerland

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von NightSarge » 04 Sep 2017, 20:46

Kennt jemand Open General?

Das ist eine OS Version vom originalen PG2. Mittlerweile ist das aber eher zu einem Mod Launcher geworden; und es ist anfangs ziemlich erschlagend. Es dauert ein Weilchen bis man da dann einmal klar kommt und durchblickt. Aber wenn man dann mal eine Kampagne gefunden hat die einem zusagt, reißt es einen wieder mit. Ich zocke gerade originale PG1 Kampgane.

http://luis-guzman.com/opengen.html

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6696
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Re: Letztes gespieltes PC-Spiel ...

Beitrag von Nightkin » 05 Sep 2017, 13:16

Hui, da bringst Du mich ja in "Zugzwang" :khelle:

Antworten