zu letzt gesehener Film

Söldnerkneipe für alle Themen abseits von Jagged Alliance. Vom kurzen Plausch zwischen zwei Einsätzen bis zur Grundsatzdebatte über Gott und die Welt ist hier alles willkommen...

Moderatoren: Flashy, Malachi, DrKill, Khellè

-=[MAD]=-
Ironman
Beiträge: 8623
Registriert: 09 Nov 2003, 12:00
Kontaktdaten:

Beitrag von -=[MAD]=- » 02 Jan 2006, 15:02

Khelle hat geschrieben:So, ich hoffe ich konnte MAD's infame Kritik etwas entkräften.
ok, haste, sogar ganz anständig :k: verdammte scheiße :khelle:

@Enf
ja, ja und ja :khelle: und ich hab gesagt u.a.
und sag mal, würdest du jetzt auch noch die 30er Jahre, 70 Mio. Jahre v.u.Z. UND ungefähr 300-400 Mio. Jahre v.u.Z. im Film verbinden wollen? Boah, der Schritt ist ja noch größer als Dinosaurer und Menschen in einem Film :khelle: (Verdammt, da erinner ich mich grade an einen Film, da gabs schon mal Dinosauerier und Menschen in einem Film auf irgend so einem Hochplateau, der hieß glaub ich "In einem Land vor unserer Zeit" :khelle: )

Ne, im Ernst: Für mich sind es v.a. die Kleinigkeiten, die einen guten Film ausmachen. Die Großsachen passen ja alle, nen ordentlichen kultigen Plot hat der Film auch (der allerdings IMHO nicht passt, kult ist er trotzdem :khelle: ), aber gerade die sachen, wo man mal hinguckt, wenn man nicht auf die hauptpersonen guckt, müssten auch stimmen.
Enforcer hat geschrieben:achja und auch ich bin in den film gegangen mit zweifeln, finde ihn aber trotzdem ziemlich gut, da die actionszenen durchaus einen hohen unterhaltungswert haben
gerade das ist es leider, was viel zu viele menschen leider heute sehen wollen: Action, egal wie :khelle:

€dit: ach so, sicher dass du das original von 33 gesehen hast? oder das remake aus den 60ern (oder so)? im 1. remake gabs nämlich auch schon dinosaurier, im original nicht (bin mir allerdings nicht 100% sicher :red: )

gruss, -=[MAD]=-
neuestes Projekt: Ja2 - Fight For Freedom <-- Neuigkeiten!

Fundgrube für Ja2-Files: http://www.hoenir.de/ja2/

Khellè
Evil Mod
Beiträge: 6340
Registriert: 12 Nov 2000, 12:00

Beitrag von Khellè » 02 Jan 2006, 15:10

Diskutiert ihr hier wirklich über den Realitätsgehalt der Dinosaurierdarstellung in King Kong? :D

Es weiß doch jedes Kind, dass das in Hollywood nicht so ganz ernstgenommen wird. Ich meine, wie realistisch ist die ganze Story von King Kong denn überhaupt? Ein dinoverkloppender Riesenaffe, der sich auf einer abgelegenen Insel in eine Frau verliebt und letztendlich auf dem Empire State Building rumklettert? Klingt für mich ziemlich...kafkaesk (:khelle: )

Wenn ihr realistische Filme über eine urzeitliche Fauna sehen wollt, dann guckt euch gefälligst Godzilla vs. Mothra an :D
His favorite areas of study within his degree were Shakespeare, the Restoration, Ancient Literature and most definitely not Contemporary Lesbian Eurobitch Authors.

-=[MAD]=-
Ironman
Beiträge: 8623
Registriert: 09 Nov 2003, 12:00
Kontaktdaten:

Beitrag von -=[MAD]=- » 02 Jan 2006, 15:14

Khelle hat geschrieben:Diskutiert ihr hier wirklich über den Realitätsgehalt der Dinosaurierdarstellung in King Kong? :D

Es weiß doch jedes Kind, dass das in Hollywood nicht so ganz ernstgenommen wird. Ich meine, wie realistisch ist die ganze Story von King Kong denn überhaupt? Ein dinoverkloppender Riesenaffe, der sich auf einer abgelegenen Insel in eine Frau verliebt und letztendlich auf dem Empire State Building rumklettert? Klingt für mich ziemlich...kafkaesk (:khelle: )
genau das meine ich, deswegen bin ich auch mit schlechten erwartungen in den film gegangen :k:

aber das man es dann so übertreiben kann...

gruss, -=[MAD]=-
neuestes Projekt: Ja2 - Fight For Freedom <-- Neuigkeiten!

Fundgrube für Ja2-Files: http://www.hoenir.de/ja2/

Enforcer
Scharfschütze
Beiträge: 3010
Registriert: 10 Nov 2002, 12:28
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Enforcer » 02 Jan 2006, 15:29

'-=[MAD hat geschrieben:=-']und sag mal, würdest du jetzt auch noch die 30er Jahre, 70 Mio. Jahre v.u.Z. UND ungefähr 300-400 Mio. Jahre v.u.Z. im Film verbinden wollen?
die verbindung entsteht ja nur dadurch, dass einfach angenommen wird, es gebe irgendwo noch einen ort, der unverschont blieb von den ereignissen, die die dinos ausgelöscht haben. und die sache mit den 30er jahren liegt einfach daran, dass man erstmal auf dem original aufgebaut hat und das spielte ja bekanntlicherweise in den 30ern.
da du von kleinigkeiten redest mal ein kleines beispiel, was für nette details der film hat: der t-rex hat im film drei klauen, eigentlich sollte er nur zwei haben, allerdings wurde dies im original auch schon falsch dargestellt, man hat das trotzdem übernommen, weil man sich erstens stark nach dem original gerichtet hat und zweitens könnte man diesen "fehler" mit einer weiterentwicklung des t-rexes begründen.
'-=[MAD hat geschrieben:=-']
Boah, der Schritt ist ja noch größer als Dinosaurer und Menschen in einem Film :khelle: (Verdammt, da erinner ich mich grade an einen Film, da gabs schon mal Dinosauerier und Menschen in einem Film auf irgend so einem Hochplateau, der hieß glaub ich "In einem Land vor unserer Zeit" :khelle: )
mich persönlich hat die grundstory ja eher an jurassic park 2 erinnert, es gibt dinos auf einer verschollenen insel und am ende gibt es einen showdown mit dem könig der insel (da es bei jurassic park keinen großen affen gab, mußte man sich halt mit'nem t-rex begnügen ;)) in der großstadt. und an sich mag ich was-wäre-wenn-filme, muss sich ja nicht immer streng nach der realität gerichtet werden ;)
'-=[MAD hat geschrieben:=-']
Ne, im Ernst: Für mich sind es v.a. die Kleinigkeiten, die einen guten Film ausmachen. Die Großsachen passen ja alle, nen ordentlichen kultigen Plot hat der Film auch (der allerdings IMHO nicht passt, kult ist er trotzdem :khelle: ), aber gerade die sachen, wo man mal hinguckt, wenn man nicht auf die hauptpersonen guckt, müssten auch stimmen.
imho muss erstmal das rahmenprogramm stimmen, wie du ja auch bereits richtig sagst, aber ungereimtheiten in den details machen einen guten film nicht zu einem schlechten film, eher anders rum, viele nette details machen einen guten film zu einem sehr guten film.
'-=[MAD hat geschrieben:=-']
gerade das ist es leider, was viel zu viele menschen leider heute sehen wollen: Action, egal wie :khelle:
kann ja sein, dass das viele sehen wollen, ich zähle mich nicht (mehr) dazu, aber mal zur abwechslung so'n paar nette actioneinlagen (ca. zwei stunden fast ohne unterbrechung!) können ganz angenehm sein. eigentlich hab ich mich auch vorher nicht gelangweilt, also in der ersten stunde des films, wo die story erstmal schön langsam aufgebaut wird und die charaktere alle vorgestellt werden.
'-=[MAD hat geschrieben:=-']
€dit: ach so, sicher dass du das original von 33 gesehen hast? oder das remake aus den 60ern (oder so)? im 1. remake gabs nämlich auch schon dinosaurier, im original nicht (bin mir allerdings nicht 100% sicher :red: )
ich hab das original auch nur teilweise gesehn, aber in den szenen, die ich gesehn hab, kamen dinos vor ;)
"You know what I wish? I wish all the scum of the Earth had one throat and I had my hands about it."

Khellè
Evil Mod
Beiträge: 6340
Registriert: 12 Nov 2000, 12:00

Beitrag von Khellè » 02 Jan 2006, 15:31

'-=[MAD hat geschrieben:=-']ok, haste, sogar ganz anständig :k: verdammte scheiße :khelle:gerade das ist es leider, was viel zu viele menschen leider heute sehen wollen: Action, egal wie :khelle:
Weswegen sollte man sich denn auch sonst einen King Kong Film von Peter Jackson anschauen? Um spirituelle Erleuchtung zu erlangen bestimmt nicht :khelle:

Schonmal "Gorillas im Nebel" gesehen? Ich glaube, der dürfte eher dein Fall sein, wenns um Filme mit Frauen, Kameramännern und großen Menschenaffen geht ;)
His favorite areas of study within his degree were Shakespeare, the Restoration, Ancient Literature and most definitely not Contemporary Lesbian Eurobitch Authors.

Flashy
Evil Mod
Beiträge: 5295
Registriert: 17 Aug 1999, 20:52
Kontaktdaten:

Beitrag von Flashy » 02 Jan 2006, 16:59

Ass graue Eminenz bin ich prädestiniert: Im Original was glaub ich ne Schlange, der ne Maulsperre verabreicht wurde...... oder verwechsel ich das nun mit der 70er-Version?
Mitglied und Silberlocke im Rat der grauen Eminenzen.
50% des ersten regulären Eminenzen-Ehepaars
Registriert am 17.08.99 um 21.12Uhr
:P

Surth
Alpha-Squad
Beiträge: 1085
Registriert: 12 Okt 2005, 15:11

Beitrag von Surth » 02 Jan 2006, 17:49

Ja die 70 hab ich nämlich auch gesehen.
Der Kopierschutz von Act of War: High Treason scheint so gut zu sein, das sogar die Original DVD nicht erkannt wird.

Enforcer
Scharfschütze
Beiträge: 3010
Registriert: 10 Nov 2002, 12:28
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Enforcer » 02 Jan 2006, 19:23

Bild

müßte aus der version von 1933 sein, sieht für mich nach'nem t-rex aus ;)
"You know what I wish? I wish all the scum of the Earth had one throat and I had my hands about it."

Surth
Alpha-Squad
Beiträge: 1085
Registriert: 12 Okt 2005, 15:11

Beitrag von Surth » 02 Jan 2006, 19:24

Holt KingK dem die Zunge aus dem Mund oder Prügelt der dem T-Rex mit nem Stock in die Fresse?
Der Kopierschutz von Act of War: High Treason scheint so gut zu sein, das sogar die Original DVD nicht erkannt wird.

Enforcer
Scharfschütze
Beiträge: 3010
Registriert: 10 Nov 2002, 12:28
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Enforcer » 02 Jan 2006, 19:28

hm, ich würde mal auf rausreißen tippen, in der neuen version beißt king kong einem t-rex die zunge ab und bricht ihm dann den kiefer ;)
"You know what I wish? I wish all the scum of the Earth had one throat and I had my hands about it."

Surth
Alpha-Squad
Beiträge: 1085
Registriert: 12 Okt 2005, 15:11

Beitrag von Surth » 02 Jan 2006, 19:29

KingKong ist wahrhaftig kein Gentlemen!
Der Kopierschutz von Act of War: High Treason scheint so gut zu sein, das sogar die Original DVD nicht erkannt wird.

Rainbow
Kopfgeldjäger
Beiträge: 237
Registriert: 14 Jun 2005, 05:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainbow » 02 Jan 2006, 21:12

Tödlicher Tausch wircklich gut!!!! :k:
Irre, dass ich gewonnen habe.
Ich trat an gegen Frieden, Wohlstand -
und gegen den Amtsinhaber.


George W. Bush am 14. Juni 2001
zum schwedischen Premierminister Göran Persson.
Bush hatte nicht bemerkt,
dass eine Fernsehkamera noch lief.

Mysterious Dr.X
Bravo-Squad
Beiträge: 575
Registriert: 14 Mär 2003, 21:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Mysterious Dr.X » 03 Jan 2006, 00:08

Howdy Rowdies!

Komme gerade aus dem Kino...

Domino

Inhalt: Tochter reicher Eltern verliert früh ihren Vater, bekommt von Mutter keine Aufmerksamkeit geschenkt und lernt früh mit Waffen umzugehen. Schließlich wird sie vom College geworfen und schließt sich Kopfgeldjägern an. Eine ziemlich verzwickte Geschichte führt dazu, dass sie schließlich vom FBI verhört wird und somit ihre Story erzählt.

Pro's/Kon's: Recht nett gemachter Film, man muss die Art allerdings mögen. Für meine Verhältnisse eigentlich recht wenig Action (für einen Film der das Genre Action trägt) und wenn, dann ist meist alles verschwommen und zerschnibselt, sodass man eigentlich nichts mitbekommt.

Was ein bisschen stört sind diese stets wiederkehrenden Worte wie "Kopf oder Zahl", "Leben oder Tod" und "Fifty, fifty". Ziemlich viele Sätze beim Verhör werden wiederholt, wie z.B.: "Mein Name ist Domino." danach folgt in laut flüsternder Stimme (jeder weiß doch wie es sich anhört, wenn Hollywood uns sagen will, dass die folgende Person das nur denkt und nicht ausspricht :khelle:) "Mein Name ist Domino." Ist auf die Dauer ein wenig nervig.

Fazit: :k: :k: :k: :D (3,5 / 5)


Dr.X
:summer: "I believe in the golden rule. The man with the gold . . . rules!" - Mr.T :summer:
[Tutorial zum Waffenbilder und -werte ändern]

Khellè
Evil Mod
Beiträge: 6340
Registriert: 12 Nov 2000, 12:00

Beitrag von Khellè » 03 Jan 2006, 12:03

Vidocq

Gelungener französischer Film über einen Detektiv, der im Paris von 1830 einem mysteriösen Mörder auf der Spur ist, und dabei selbst frühzeitig ins Gras beißt. Also nimmt ein junger Journalist zusammen mit seinem ehemaligen Geschäftspartner die Spur auf, und versucht, die Ermittlungen zu Ende zu führen und das Geheimnis, dem Vidocq auf der Spur war, endgültig zu lüften.

Spannender, sehr stylish fotografierter Film. Wirkt wie eine Melange aus 'From Hell', 'Pakt der Wölfe' und 'Sleepy Hollow'. Ich glaube es gibt in dem Film keine Szene, die auch nur annähernd in natürlichem Licht geschossen wurde oder nicht später mit Filtern überarbeitet wurde. Außerdem gibts einige nette Schauplätze: Die Straßen des nächtlichen Paris, ein Bordell, eine Glasbläserei...und natürlich darf auch das fiese Geheimversteck des Mörders nicht fehlen ;)
His favorite areas of study within his degree were Shakespeare, the Restoration, Ancient Literature and most definitely not Contemporary Lesbian Eurobitch Authors.

Buntaro
Scharfschütze
Beiträge: 2379
Registriert: 03 Feb 2003, 11:31

Beitrag von Buntaro » 04 Jan 2006, 12:15

Taken
(Folgen 1+2)

etwas langatmig ...
Charlie surft nicht !

patrick.nq
Alpha-Squad
Beiträge: 1796
Registriert: 06 Apr 2000, 07:57
Kontaktdaten:

Beitrag von patrick.nq » 06 Jan 2006, 19:48

Heute um 2:45 Uhr Anatomie 2 auf ORF1.

War ganz gut, obwohl nicht die Spannung wie beim ersten Teil aufkam.
Außerdem, was regen die sich da eigentlich auf? Solang die die Selbstversuche am eigenen Leib ausführen, anstatt z.B. Penner von der Brücke dafür zu mißbrauchen, kanns dem Patienten und Kollegenumfeld in der Klinik doch egal sein.

Der zweite Teil war jedenfalls mehr Sci-Fi als Horror.
·
Der Bundesburnoutminister warnt:
Das Motorradfahren gefährdet Ihre Gesundheit und kann zu Schlaflosigkeit, Dauergrinsen und Zuckungen der rechten Hand führen.

__________________

[FONT=Comic Sans MS]Ich bin stolz, Deutscher zu sein.[/FONT]

Chaindog
Scharfschütze
Beiträge: 2050
Registriert: 16 Nov 2000, 18:54

Beitrag von Chaindog » 06 Jan 2006, 20:45

Jarhead
--> schwerer Fehler!
Dieser Film taugt nichts.
Über 2 Stunden dümpelt der Streifen auf niedrigem Niveau dahin.
Action = 0
Höhepunkte = 0

Dieser Film hat nichts Neues zu berichten!
Gruß, Chaindog *salut*

Lenin
Alpha-Squad
Beiträge: 2005
Registriert: 05 Apr 2004, 10:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Lenin » 07 Jan 2006, 19:04

Chaindog hat geschrieben:Jarhead
--> schwerer Fehler!
Dieser Film taugt nichts.
Über 2 Stunden dümpelt der Streifen auf niedrigem Niveau dahin.
Action = 0
Höhepunkte = 0

Dieser Film hat nichts Neues zu berichten!
Kann ich so unterschreiben ...
Wobei der Typ mit den Würstchen war lustig :D
[DJC]

"Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung"

morki
Elite-Söldner
Beiträge: 4871
Registriert: 28 Sep 2001, 01:48

Beitrag von morki » 07 Jan 2006, 19:09

Dank euch Geld gespart. Hätte ihn mir morgen angeschaut.

Enforcer
Scharfschütze
Beiträge: 3010
Registriert: 10 Nov 2002, 12:28
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Enforcer » 07 Jan 2006, 19:30

nur weil hier ein, zwei leute schreiben, ein film sei scheiße, reicht mir das noch lange nicht um eine eigene meinung über einen film zu haben ;)
wobei die narnia-kritiker leider recht hatten :/

letzte filme:
domino - sehr geil, netter stil, gute schauspieler, story is auch ok ;)
xXx 2 - naja, war ganz unterhaltsam, viele unlogische und dämliche szenen/ sprüche über die man sich krank lachen kann ;)
vier brüder - das original war deutlich besser, eigentlich hat's auch nicht mehr wirklich damit gemeinsam, wurde fast alles geändert, story, charaktere... insgesamt eher mittelmäßig
ein irrtum zu viel (oder so ähnlich, gestern zufällig beim zappen auf zdf entdeckt) - also mickey rourke als gangster is ja schonmal ganz toll, aber der rest ist dafür eher mittelmäßig bis schlecht...
"You know what I wish? I wish all the scum of the Earth had one throat and I had my hands about it."

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Beitrag von Nitrat » 07 Jan 2006, 23:02

Indi Jones Teil 1 wie immer geil weil kult
jetzt läuft einer der ultramegavielherumgeballere Filme der völlig scheisse ist, Ballistic

jetzt noch 50minuten warten dann kann ich endlich auf Kabel 1 Die Fliege (1986) anschauen.
MFG.....

Andr
Scharfschütze
Beiträge: 3060
Registriert: 04 Sep 1999, 19:17
Wohnort: Bozen (IT)
Kontaktdaten:

Beitrag von Andr » 07 Jan 2006, 23:24

Nitrat hat geschrieben: jetzt läuft einer der ultramegavielherumgeballere Filme der völlig scheisse ist, Ballistic
Da geb ich Dir vollkommen recht! Während ich den Film geschaut hab, hab ich gesurft, deswegen hab ich von der Handlung nix mitgekriegt, aber so viel werd ich da auch nix verpasst haben

Borschki
Scharfschütze
Beiträge: 2299
Registriert: 14 Mai 2002, 09:42
Wohnort: BI

Beitrag von Borschki » 08 Jan 2006, 00:35

*James Bond - Der Hauch des Todes guck*
Lange Pfade luden ein...


21.09.2004 - Einweisung
23.12.2005 - Freilassung

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6666
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Beitrag von Nightkin » 08 Jan 2006, 01:11

Bad Boys 2

''Seht ihr die ganzen Detectives die hier herumdetectivieren...'' :khelle:
CLINT EASTWOOD

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Beitrag von Nitrat » 08 Jan 2006, 01:44

yo ein poaar sprüche waren gut, aber "action" kann man zu diesem Merchandise Film nicht sagen.

MFG.....

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6666
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Beitrag von Nightkin » 08 Jan 2006, 02:01

Huhu Niti :wave:

:khelle:
CLINT EASTWOOD

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Beitrag von Nitrat » 08 Jan 2006, 02:08

Huhu Nighty :wave:

:khelle:

MFG.....

morki
Elite-Söldner
Beiträge: 4871
Registriert: 28 Sep 2001, 01:48

Beitrag von morki » 08 Jan 2006, 08:30

Enforcer hat geschrieben:nur weil hier ein, zwei leute schreiben, ein film sei scheiße, reicht mir das noch lange nicht um eine eigene meinung über einen film zu haben ;)
Die Kombination "potenziell sehr wahrscheinlich schlechter Film" und "eigenes Geld" macht mir die Entscheidung nicht schwer.
Muss ich jeden Film sehen um mitreden zu können? ;D

Enforcer
Scharfschütze
Beiträge: 3010
Registriert: 10 Nov 2002, 12:28
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Enforcer » 08 Jan 2006, 11:39

nö, mußt du nicht, das ist dir wohl selbst überlassen ;)
aber ich frage mich, warum du in einen film, den du als potenziell schlecht klassifizierst, ins kino gehen willst... ich glaub da helfen dir ein paar stimmen, die dir das scheinbar bestätigen, auch nichts ;)
die kriegst du übrigens zu jedem film, wenn du da nicht reinwillst, mußt nur suchen ;)
"You know what I wish? I wish all the scum of the Earth had one throat and I had my hands about it."

Risikoman
Alpha-Squad
Beiträge: 1856
Registriert: 12 Feb 2004, 21:29

Beitrag von Risikoman » 08 Jan 2006, 12:01

Hab mir Jarhead reingezogen.
Saugeil der Film. Schöne Atmosphäre, schöne Bilder, der Soundtrack ist Klasse, und die Musik ist immer passend.
Und die Sprüche:

Fowler: [in showers, pointing at another marine] Hey, look! It's a cock, but smaller! :khelle:
There are only 10 types of People...
Those who understand Binarian and those who don't.

Lenin
Alpha-Squad
Beiträge: 2005
Registriert: 05 Apr 2004, 10:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Lenin » 08 Jan 2006, 12:37

Soundtrack ist echt gut, die Sprüche teilweise auch, aber ich hatte mir irgendwie mehr versprochen ... naja Geschmackssache ;)
[DJC]

"Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung"

morki
Elite-Söldner
Beiträge: 4871
Registriert: 28 Sep 2001, 01:48

Beitrag von morki » 08 Jan 2006, 13:13

Den schlechten Eindruck habe ich doch erst hier bekommen, Junge!

Da gibt es nackte Männer unter der Dusche zu sehen? Hmm, vielleicht gehe ich doch ... :khelle:

Enforcer
Scharfschütze
Beiträge: 3010
Registriert: 10 Nov 2002, 12:28
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Enforcer » 08 Jan 2006, 17:48

na, nich pampig werden, alter mann :D
woher weißt du denn, dass sich dein filmgeschmack mit dem von chaindog und lenin deckt? (und mit dem von risikoman nicht?) ;)
"You know what I wish? I wish all the scum of the Earth had one throat and I had my hands about it."

morki
Elite-Söldner
Beiträge: 4871
Registriert: 28 Sep 2001, 01:48

Beitrag von morki » 08 Jan 2006, 19:23

Er hats mir verraten!

Bild

Job
Scharfschütze
Beiträge: 2103
Registriert: 13 Sep 2000, 15:41

Beitrag von Job » 12 Jan 2006, 22:19

Die Sopranos
Staffel 1, 2 und 3 mehr oder weniger innerhalb von zwei Wochen am Stück.
Geil, einfach nur geil. Meiner Meinung nach eine der besten Serien, die es gibt.
Muss gleich mal schauen, ob ich das Spiel Mafia zu Hause noch auf der Festplatte habe.
Qui semper bene olet, non bene olet

Mitglied der Söldnertruppe im KdA
Söldner des B&HMP

Andr
Scharfschütze
Beiträge: 3060
Registriert: 04 Sep 1999, 19:17
Wohnort: Bozen (IT)
Kontaktdaten:

Beitrag von Andr » 13 Jan 2006, 12:57

Half Past Dead :puke:
Ich weis nicht wie Ihr es seht, aber wenn ich Homies seh die mit knarren rummposen und dann das ganze mit HipHop Musik untermalt wird, wird mir schlecht

Die Akte Jane
:eek: So schlecht wie ,mache Szenen sind, kann ich kaum glauben dass der Streifen von Ridley Scott (Blackhawk Down) ist.

-=[MAD]=-
Ironman
Beiträge: 8623
Registriert: 09 Nov 2003, 12:00
Kontaktdaten:

Beitrag von -=[MAD]=- » 13 Jan 2006, 20:50

Jarhead im Kino

Jarhead handelt von den Mariens, die im Irakkrieg dabei waren. Sie sollen erst in Kuweit in "Standby" gehen, nach ungefähr 200 Tagen geht dann endlich der Krieg los. Der dauert 4 Tage, davon schießen die Mariens 1 Minute.
Im Endeffekt wird der Krieg ohne Krieg gezeigt und auf Action großteils verzichtet.

Fazit: ein sehr guter Antikriegsfilm, sehenswert! :k:

gruss, -=[MAD]=-
neuestes Projekt: Ja2 - Fight For Freedom <-- Neuigkeiten!

Fundgrube für Ja2-Files: http://www.hoenir.de/ja2/

Spirou
Alpha-Squad
Beiträge: 1377
Registriert: 18 Mär 2002, 12:00

Beitrag von Spirou » 14 Jan 2006, 14:07

auch Jarhead, auch im Kino, auf Deutsch synchronisiert

am Anfang ist ein billiger Abklatsch von FullMetalJacket, zudem kann man sehen das zwischendurch andere Personen sprechen würden im Original als in der Deutschfassung was doch ziemlich mies ist.

Insgesamt gesehen ganz ok, wenn man FMJ nicht gesehen hat wohl noch richtig gut...
Spirou

:head: Die Smilies benötige ich, um meinen Senf zu finden... :head:

TheMountie
Kopfgeldjäger
Beiträge: 186
Registriert: 30 Okt 2001, 19:12

Beitrag von TheMountie » 14 Jan 2006, 20:44

Dodge Ball !!
Nur zu empfehlen ...vor allem David Hasselhoff's Gastauftritt ... "Ihr Schweine" :D

Nitrat
Schrecken der Tyrannen
Beiträge: 19301
Registriert: 24 Jul 2000, 11:00

Beitrag von Nitrat » 15 Jan 2006, 18:30

Nachtrag von Gestern abend
Leon Der Profi
den Directors Cut hatte man gemerkt, da fehlten ca. 5minuten
Der Film ansich ein Klassiker, Kult und genial.

MFG......

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6666
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Beitrag von Nightkin » 15 Jan 2006, 18:54

Nitrat hat geschrieben:Nachtrag von Gestern abend
Leon Der Profi
den Directors Cut hatte man gemerkt, da fehlten ca. 5minuten
Der Film ansich ein Klassiker, Kult und genial.
Sollte der DC nicht eigentlich länger sein? :khelle:
CLINT EASTWOOD

Lonewulf
Scharfschütze
Beiträge: 3042
Registriert: 07 Apr 2004, 14:36
Wohnort: Rostock

Beitrag von Lonewulf » 15 Jan 2006, 19:04

An sich ein sehr guter Film; aber diese Mathilda nervt...

Surth
Alpha-Squad
Beiträge: 1085
Registriert: 12 Okt 2005, 15:11

Beitrag von Surth » 15 Jan 2006, 19:08

Joa, Mathilda nervt... "Keine Frauen, keine Kinder. Richtig?" Die spricht in so einem komischen Tonfall.
Der Kopierschutz von Act of War: High Treason scheint so gut zu sein, das sogar die Original DVD nicht erkannt wird.

taxacaria
Scharfschütze
Beiträge: 2790
Registriert: 15 Jun 2005, 11:00
Kontaktdaten:

Beitrag von taxacaria » 15 Jan 2006, 19:08

Nightkin hat geschrieben:Sollte der DC nicht eigentlich länger sein? :khelle:
Nicht unbedingt. Das ist nur die Version, die der Regisseur bevorzugt.
Die "normale Version" kann länger oder kürzer sein.

Surth
Alpha-Squad
Beiträge: 1085
Registriert: 12 Okt 2005, 15:11

Beitrag von Surth » 15 Jan 2006, 20:09

Manchmal ist das sogar extrem:
Also der DC dauert etwa 3.5 Stunden während die TV Fassung etwa 5 Stunden dauert.
Der Kopierschutz von Act of War: High Treason scheint so gut zu sein, das sogar die Original DVD nicht erkannt wird.

patrick.nq
Alpha-Squad
Beiträge: 1796
Registriert: 06 Apr 2000, 07:57
Kontaktdaten:

Beitrag von patrick.nq » 17 Jan 2006, 00:06

Gestern: The Core

War ganz gut, obwohl die Story völlig konfus. Auch die Effekte - vorallem die "abstürzenden" Tauben - waren nett anzusehen.
Vieles war auch bescheuert und übertrieben, z.B. der Hacker, der mal eben so in alles mögliche eindringen und lahmlegen kann (auch die Szene mit dem Handy-kostenlos-telefonieren war völlig daneben :uhoh:), oder die Schlußsequenz mit dem Internet.

Schon seltsam, das sogenannte "Hacker" in jedem Film immer Halbgötter sind und die ganze Welt kontrollieren, obwohl das technisch realistisch gar nicht möglich ist. :dozey:
·
Der Bundesburnoutminister warnt:
Das Motorradfahren gefährdet Ihre Gesundheit und kann zu Schlaflosigkeit, Dauergrinsen und Zuckungen der rechten Hand führen.

__________________

[FONT=Comic Sans MS]Ich bin stolz, Deutscher zu sein.[/FONT]

Mysterious Dr.X
Bravo-Squad
Beiträge: 575
Registriert: 14 Mär 2003, 21:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Mysterious Dr.X » 17 Jan 2006, 17:21

Howdy Rowdies!
patrick.nq hat geschrieben:[...] obwohl das technisch realistisch gar nicht möglich ist. :dozey:
Ach ja :khelle:?

Sorry, musste sein :)!


Dr.X
:summer: "I believe in the golden rule. The man with the gold . . . rules!" - Mr.T :summer:
[Tutorial zum Waffenbilder und -werte ändern]

Der Schakal
Bravo-Squad
Beiträge: 675
Registriert: 10 Jul 2003, 17:38

Beitrag von Der Schakal » 23 Jan 2006, 01:23

fight club
was haltet ihr von dem film? wie ich am schluss die wahrheit rausgefunden hab, musste ich erst nochmal die ganzen szenen überdenken...
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Borschki
Scharfschütze
Beiträge: 2299
Registriert: 14 Mai 2002, 09:42
Wohnort: BI

Beitrag von Borschki » 23 Jan 2006, 17:21

„Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen, Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen?“
Bertrand Russel



Dark City

Sehr guter Film mit Kiefer Sutherland
Lange Pfade luden ein...


21.09.2004 - Einweisung
23.12.2005 - Freilassung

Surth
Alpha-Squad
Beiträge: 1085
Registriert: 12 Okt 2005, 15:11

Beitrag von Surth » 23 Jan 2006, 17:33

„Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen, Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen?“
Bertrand Russel
Hey, daran glaube ich auch :D

letzter Film... kA, vermutlich Ronin :)
"Und wer hat ihnen das beigebracht?" "Vergessen, das bringen sie dir als zweites bei"
Der Kopierschutz von Act of War: High Treason scheint so gut zu sein, das sogar die Original DVD nicht erkannt wird.

Antworten