zu letzt gesehener Film

Söldnerkneipe für alle Themen abseits von Jagged Alliance. Vom kurzen Plausch zwischen zwei Einsätzen bis zur Grundsatzdebatte über Gott und die Welt ist hier alles willkommen...

Moderatoren: Flashy, Malachi, DrKill, Khellè

Omsen
Alpha-Squad
Beiträge: 1048
Registriert: 01 Aug 2002, 11:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Omsen » 01 Okt 2005, 22:33

NVA

Naja paar gute Sprüche hat der Film und es wird alles so ein wenig verarscht.
Mein Fazit: Weder Hop noch Top
"Wenn Du ein Schiff bauen willst,so trommle nicht Männer zusammen um Holz zubeschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sonder lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."

DJC

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6666
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Beitrag von Nightkin » 01 Okt 2005, 23:35

Se Speschlist

James Woods ownt xD
CLINT EASTWOOD

Buntaro
Scharfschütze
Beiträge: 2379
Registriert: 03 Feb 2003, 11:31

Beitrag von Buntaro » 02 Okt 2005, 22:50

Hat schon jemand "Wächter der Nacht" gesehen?
Charlie surft nicht !

ICM
Alpha-Squad
Beiträge: 1281
Registriert: 03 Feb 2001, 01:00

Beitrag von ICM » 04 Okt 2005, 10:49

:D natschnoi dasorrrrr ;D
puh... alt!

Mysterious Dr.X
Bravo-Squad
Beiträge: 575
Registriert: 14 Mär 2003, 21:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Mysterious Dr.X » 04 Okt 2005, 12:59

Howdy Rowdies!

Wohl eher "notschni dosor" . . . wie war der Film denn nun?


Dr.X
:summer: "I believe in the golden rule. The man with the gold . . . rules!" - Mr.T :summer:
[Tutorial zum Waffenbilder und -werte ändern]

Buntaro
Scharfschütze
Beiträge: 2379
Registriert: 03 Feb 2003, 11:31

Beitrag von Buntaro » 04 Okt 2005, 17:09

Das würd´ich ja auch gern wissen ...
Charlie surft nicht !

Job
Scharfschütze
Beiträge: 2103
Registriert: 13 Sep 2000, 15:41

Beitrag von Job » 04 Okt 2005, 19:20

Sin City
Frage in die Runde: "Und wie fandet ihr den Film. Ich fand ihn toll."
Junge 1: "Ja, schon toll, mal was Neues."
Mädchen 1: "Ich fand den Film Scheiße."
Mädchen 2: "Kannst du mir erklären was der Film für einen Sinn haben soll?"
Junge 2: "War schon gut, aber Kill Bill ist besser."
Mädchen 3: "Bei der Szene mit dem Hund und Frodo ist mir schlecht geworden."


Onk-Bak
Schon lange nicht mehr so gelacht. Da haben sich ein paar Thailänder wohl gedacht "Was Hollywood kann, können wir schon lange!". Daraufhin haben sie mit einem wohl nicht gerade geringen Budget angefangen einen Kung Fu, Karate... Film zu drehen indem alle Filme dieses Genres vereint sind. Und ich meine wirklich ALLE. Der Film ist so absolut vorhersehbar, dass man parallel zum derzeitigen Geschehen auf der Leinwand erzählen kann, was in einer Minute passieren wird.

Garden State
Ganz nett. Schaut man sich wohl nur wegen Natalie Portman an. Außerdem kann ich den männlichen Hauptdarsteller nicht ernst nehmen. Einmal J.D. aus Scrubs immer J.D. aus Scrubs.

Madagaskar
Wahrscheinlich ein toller Film für kleine Kinder.

Matilde - eine große Liebe
Nachdem mich der Regisseur mit "Die fabelhafte Welt der Amelie[/b] so richtig enttäuscht... nein das darf man nicht sagen, ich hatte ja schon von vornherein keine sehr großen Erwartungen an den Film, sagen wir lieber er hat mir mit "Die fabelhafte Welt der Amelie [/b] zwei sehr unschöne Lebensstunden beschert, ist er nun rehabilitiert.
Matilde will nicht glauben, dass ihr Verlobter im ersten Weltkrieg umgekommen ist und beginnt Nachforschungen nach ihm anzustellen, die von allen Seiten als hoffnungslos angesehen werden. Nur sie glaubt fest daran, dass ihr Freund noch lebt und gibt ihre Suche nicht auf.
Das Ende ist schnulzig. Der Rest ist gut.
Qui semper bene olet, non bene olet

Mitglied der Söldnertruppe im KdA
Söldner des B&HMP

<Morpheus>
Alpha-Squad
Beiträge: 1243
Registriert: 23 Jul 2004, 11:00
Kontaktdaten:

Beitrag von <Morpheus> » 05 Okt 2005, 19:30

Der Verbotene Schlüssel!

Erstens: der Name "Der verbotene Raum" oder "Das verbotene Haus" hätte eher gepasst!
Der Schlüssel war dabei eigentlich eher relativ! (Irgendwie irrsinn)
Zweitens: Man dachte, das sich die Story auf irgendetwas Böses was sich in dem Raum befindet bezieht. Dabei ist er gar nicht mal so relevant für diesen Film. Aber am Anfang wird ein riesen Wirbel um den Raum gemacht!

Alles in allem ein netter Film. (Aber die Rubrik "Horrorfilm" ist da fehl am Platz)
Horror-Freaks, wie ich einer bin, sehen darin eine Komödie und kommen meiner Meinung nach nicht auf ihre Kosten! :evil:

Da waren die 2 histerischsten Weiber unserer Clique bei und selbst die haben sich bei ein paar Stellen krummgelacht.

Naja whatever!
:dozey:Signatur:dozey:
Groß.....Hässlich.....Inhaltslos

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6666
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Beitrag von Nightkin » 09 Okt 2005, 23:01

Eve und er letzte Gentleman

Ganz niedlich, kann man sich mal anguckn, wenn man gute Laune hat.


Deutsche Wochenschau

Fallschirmjäger über Kreta :k:


True Lies

Zu geil :k:
Arnies bester Film, und DER Actionklamauk schlechthin! Wird nie langweilig. X verschiedene Schauplätze, geile Jokes und ein Arnie in Bestform. Sogar die Curtis paßt :k:


Triple X

Omg, was für ein Prollscheiß. Die Aktion ist langweilig, die Story = 0. Der "Held" ist prolliger als die Jungs gegenüber bei Aldi, und die Frau war auch häßlich :(
Ich frage mich warum Prag mal wieder der Schauplatz war. Die Stadt muß irgendwas haben, dass sie für soviele verschieden Filme, Spiele und Spionagegeschichten herhalten muß. Jagged Alliance 2, James Bond (ka welcher Teil), Mission Impossible, Soldier of Fortune 2, Hitman, Triple X...

Die Bilder fetzen auf jeden Fall immer. Muß ich unbedingt mal hin!
CLINT EASTWOOD

Schattenfell
Bravo-Squad
Beiträge: 834
Registriert: 10 Mär 2001, 00:44
Kontaktdaten:

Beitrag von Schattenfell » 09 Okt 2005, 23:36

Ich frage mich warum Prag mal wieder der Schauplatz war. Die Stadt muß irgendwas haben, dass sie für soviele verschieden Filme, Spiele und Spionagegeschichten herhalten muß.
Hauptsächlich natürlich wegen der günstigen Produktionskosten aber es stimmt schon, die Stadt ist super.

patrick.nq
Alpha-Squad
Beiträge: 1796
Registriert: 06 Apr 2000, 07:57
Kontaktdaten:

Beitrag von patrick.nq » 10 Okt 2005, 11:37

Das mit Prag liegt doch auf der Hand:
Eben, in erster Linie die günstigen Produktionskosten bei dieser Location. Zusätzlich die wunderschönen und größtenteils noch vor dem 2. Weltkrieg erbauten Gebäude, Anwesen und Straßenzüge.
Nahezu jeder Film, der irgendwas mit dem 2. Weltkrieg zu tun hat (in diesem Fall also ausnahmsweise mal nicht) wird in Prag gedreht, da hier quasi "deutsche" Bauten und Infrastruktur zeitgemäß erhalten und weder zerbomt noch anderweitig zerstört wurde.


Mein letzter Film: Wächter der Nacht

Fazit: Naja, die Story ist zwar einfach gestrickt (gute Mächte gegen böse Mächte -> früher Krieg --> Waffenstillstandpakt --> eine/r macht einen Fehler --> Welt steht vor Apokalypse --> usw.), aber der ganze Film ist trotzdem ziemlich verworren und teilweise unverständlich.
Jedenfalls kein Topfilm, wie er teilweise beschrieben wurde - aber auch nicht gerade schlecht. So Mittelklasse eben.
Man sieht's ihm an, dass es ein typischer Russenfilm (weder + noch -) ist. ;)
·
Der Bundesburnoutminister warnt:
Das Motorradfahren gefährdet Ihre Gesundheit und kann zu Schlaflosigkeit, Dauergrinsen und Zuckungen der rechten Hand führen.

__________________

[FONT=Comic Sans MS]Ich bin stolz, Deutscher zu sein.[/FONT]

Kokaid
Kopfgeldjäger
Beiträge: 208
Registriert: 03 Jun 2004, 03:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Kokaid » 10 Okt 2005, 13:03

Ich war völlig geplättet von Nochnoi Dozor. Da jagt eine gestörte Szene die nächste und man ist am Ende völlig geplättet von dem doch etwas unerwarteten Ausgang. Übel ist auch der gute Obermufti der mal eben eine gigantische Schlacht einfriert um zu verhandeln oO


der letzte Film:
mal wieder "Curdled" - Meiner Meinung nach der beste Film von Tarantino, mit genialer Musik und ich hab ihn für drei Euro in der Videothek bekommen :freu:

<Morpheus>
Alpha-Squad
Beiträge: 1243
Registriert: 23 Jul 2004, 11:00
Kontaktdaten:

Beitrag von <Morpheus> » 11 Okt 2005, 20:21

gestern
"Land of the Dead"

Find ich net so jut!
Schon ein wenig hohl, wenn Zombies anfangen zu denken und zu lernen und dann mit waffen und so weiter umgehen können als wären se normale Menschen!

Aber für alle die Komödien gut finden ein echt guter Film! :k:
Denn Horror war das nicht unbedingt. Ein paar nette Erschreck- und Ekelszenen gibt es schon noch aber hätte mir mehr davon versprochen, wenn die an der Kasse schon jeden fragen wie alt und nervlich beseitet man sei.

Naja whatever!
gruß Morph
:dozey:Signatur:dozey:
Groß.....Hässlich.....Inhaltslos

-=[MAD]=-
Ironman
Beiträge: 8623
Registriert: 09 Nov 2003, 12:00
Kontaktdaten:

Beitrag von -=[MAD]=- » 15 Okt 2005, 13:45

gestern im fernsehn Taxi 2

tolle fortsetzung von Taxi (1), ich hab gut gefeiert :k:

fazit: 2 stunden (oder wie lang der auch ging ;) ) dauergrinsen :D

gruss, -=[MAD]=-
neuestes Projekt: Ja2 - Fight For Freedom <-- Neuigkeiten!

Fundgrube für Ja2-Files: http://www.hoenir.de/ja2/

patrick.nq
Alpha-Squad
Beiträge: 1796
Registriert: 06 Apr 2000, 07:57
Kontaktdaten:

Beitrag von patrick.nq » 15 Okt 2005, 15:40

Hat schon einer Ein Duke kommt selten allein gesehen?

Werd ich mir auf jeden Fall noch reinziehen. Ist halt ein typischer "Schwachsinn-Film" ..... JACKASS!! :k:
·
Der Bundesburnoutminister warnt:
Das Motorradfahren gefährdet Ihre Gesundheit und kann zu Schlaflosigkeit, Dauergrinsen und Zuckungen der rechten Hand führen.

__________________

[FONT=Comic Sans MS]Ich bin stolz, Deutscher zu sein.[/FONT]

Buntaro
Scharfschütze
Beiträge: 2379
Registriert: 03 Feb 2003, 11:31

Beitrag von Buntaro » 16 Okt 2005, 15:30

"Wächter der Nacht"
etwas abgefahren, aber unterhaltsam, Popcorn-Kino ohne Denkzwang ...
Charlie surft nicht !

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6666
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Beitrag von Nightkin » 16 Okt 2005, 15:42

Batman Begins auf DVD

einfach nur geil
Ich liebe Christian Bale :k:
CLINT EASTWOOD

derLumpi
Evil Mod
Beiträge: 8878
Registriert: 30 Mai 2001, 12:07

Beitrag von derLumpi » 16 Okt 2005, 16:00

warmer Bruder! ;)
.

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6666
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Beitrag von Nightkin » 16 Okt 2005, 16:44

Aber nur bei Christian Bale :khelle:
CLINT EASTWOOD

KillerFaultier
Kopfgeldjäger
Beiträge: 187
Registriert: 21 Sep 2005, 02:34

Beitrag von KillerFaultier » 16 Okt 2005, 22:40

die Wildgänse kommen

der einzige echte söldnerfilm! klassiker!

und im moment: best of Ultimate Fighting Championship

DAS nenn ich kampfsport! immer feste druff! :D
das KillerFaultier - tödlichstes nicht-raubtier von allen! :hackman:

<Morpheus>
Alpha-Squad
Beiträge: 1243
Registriert: 23 Jul 2004, 11:00
Kontaktdaten:

Beitrag von <Morpheus> » 17 Okt 2005, 16:19

gestern Erin Brockowich
:dozey:Signatur:dozey:
Groß.....Hässlich.....Inhaltslos

Hoelli
Alpha-Squad
Beiträge: 1904
Registriert: 28 Okt 1999, 09:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Hoelli » 17 Okt 2005, 18:20

Monster

Kurzfassung: Eine Nutte die lesbisch wird und dann anfängt Männer umzubringen.
Dear Lord, please grant me the ability to punch into peoples faces over standard TCP/IP!

The True and Only
Hoellis Blog

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6666
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Beitrag von Nightkin » 17 Okt 2005, 21:29

American Psycho

Krasser Typ (Christian Bale) dreht am Rad.
CLINT EASTWOOD

Aprophes
Scharfschütze
Beiträge: 2413
Registriert: 20 Aug 2000, 13:58
Kontaktdaten:

Nochnoi Dozor - Wächter der Nacht

Beitrag von Aprophes » 18 Okt 2005, 22:25

Ich habe mir den Film soeben angeschaut und es fällt mir schwer, den Film einzuordnen.
Beeindruckend waren die wirklich genialen Schnitte, Kamerafahrten, Effekte und Kameraeinstellungen und die herrlich düstere Stimmung, allerdings störten die plakative Nescafé-Werbung, die stellenweise verwirrenden Elemente (Flüche, "magische" Ketten, Stürme etc.) und die (unfreiwillig?) komischen Dialoge.
Nachdem der Film zunächst spannend angefangen hatte, hoffte ich auf Mehr, wurde dann aber enttäuscht. Ich vermute, dass der Film einfach zu viele Interessensgruppen ansprechen sollte und somit irgendwo zwischen Matrix, Mystery, Action und Slapstickkomödie hängen blieb.
Imo ein definitiv interessanter, wenn auch insgesamt mittelmäßiger Film mit netten Ideen.
Ich denke nicht, dass ich mir die Fortsetzungen anschauen werde.
Read ya!

A*ichwilleinensabbersmilie*prophes `_´

----------------------------------------------
Wer kämpft, kann verlieren-
wer nicht kämpft, hat bereits verloren.

Meum est propositum in taberna mori!

Hard but unfair!

[LBF] + [PTP] + [GAPV] + [DJC]

Hoelli
Alpha-Squad
Beiträge: 1904
Registriert: 28 Okt 1999, 09:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Hoelli » 18 Okt 2005, 22:44

Stealth - Unter dem Radar

Ein vollautomatisches Kampfflugzeug, dass natürlich ein bisschen auszuckt, aber der Staffelführer freundet sich mit ihm an. Eine kleine Liebesgeschichte ist auch noch dabei und natürlich ein Verräter.
Dear Lord, please grant me the ability to punch into peoples faces over standard TCP/IP!

The True and Only
Hoellis Blog

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6666
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Beitrag von Nightkin » 19 Okt 2005, 21:25

Hoelli hat geschrieben:Ein vollautomatisches Kampfflugzeug, dass natürlich ein bisschen auszuckt, aber der Staffelführer freundet sich mit ihm an. Eine kleine Liebesgeschichte ist auch noch dabei...
Kommt es zu heißen Sexszenen zwischen dem Staffelführer und dem Kampfflugzeug? Gibt es Großaufnahmen der Triebwerke?
CLINT EASTWOOD

KillerFaultier
Kopfgeldjäger
Beiträge: 187
Registriert: 21 Sep 2005, 02:34

Beitrag von KillerFaultier » 19 Okt 2005, 22:10

alone in the dark. zeitverschwendung!
das KillerFaultier - tödlichstes nicht-raubtier von allen! :hackman:

patrick.nq
Alpha-Squad
Beiträge: 1796
Registriert: 06 Apr 2000, 07:57
Kontaktdaten:

Beitrag von patrick.nq » 20 Okt 2005, 13:27

Letzter Film: Jungfrau (40), männlich, sucht...

Spitze! Sehr gutes Unterhaltungskino für Mann und Frau!! War eine super Stimmung im Kino! :k:

Story egal bzw. ist halt sehr simple: Junge-trifft-Mädchen, Junge-verliert-Mädchen, Junge-gewinnt-Mädchen-wieder-zurück. Was daran diesmal neu ist: Der „Junge“ hat bereits das vierzigste Lebensjahr überschritten – und ist immer noch Jungfrau. Natürlich war jede "Begegnung" bisher peinlicher Art gewesen.... und ein riesiger Haufen an Klischées.

Unterhaltung: 1,0
Vorallem der Abteilungsleiter, Chinesin, ... :k:
·
Der Bundesburnoutminister warnt:
Das Motorradfahren gefährdet Ihre Gesundheit und kann zu Schlaflosigkeit, Dauergrinsen und Zuckungen der rechten Hand führen.

__________________

[FONT=Comic Sans MS]Ich bin stolz, Deutscher zu sein.[/FONT]

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6666
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Beitrag von Nightkin » 29 Okt 2005, 22:13

Batman Begins

Christian Bale ist mit Abstand die geilste Sau wo gibt!
CLINT EASTWOOD

Mysterious Dr.X
Bravo-Squad
Beiträge: 575
Registriert: 14 Mär 2003, 21:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Mysterious Dr.X » 30 Okt 2005, 12:03

Howdy Rowdies!

DooM
Bin ohne große Erwartungen in den Film gegangen, war dafür aber eigentlich ganz nett. Kurzzusammenfassung: Wissenschaftler experimentieren auf einer Forschungsstation auf dem Mars mit der menschlichen DNS. Sie versuchen durch das Hinzufügen eines 24. Chromosomenpaars Übermenschen zu schaffen. Ich glaube es kann sich jeder Vorstellen, dass das schief geht und ein Sondereinsatzkommando die Bude sichern muss :k:.
Dann geht's zu wie in jedem Science-Fiction-Action-Film! Ein bisschen Geballer, ein paar nette Sprüche und ein Haufen Monster. Kurz vor'm Ende sieht man den Film eine Weile aus der Ego-Perspektive, was ich für den Film irgendwie passend finde. Am Ende gibt's halt noch ne kleine Überraschung, die ich aber nicht preisgeben will ;).

Fazit: Wer Action mag und nichts besseres vor hat, kann sich den Film ruhig ansehen!


Dr.X
:summer: "I believe in the golden rule. The man with the gold . . . rules!" - Mr.T :summer:
[Tutorial zum Waffenbilder und -werte ändern]

Job
Scharfschütze
Beiträge: 2103
Registriert: 13 Sep 2000, 15:41

Beitrag von Job » 30 Okt 2005, 20:01

Before Sunrise
Scheiße, ich glaub ich bin Romantiker. Der Film hat mir so gut gefallen, wie schon lange keine Film mehr, und es wurde darin nicht geschossen, niemand ermordet, es ging nicht über ein geschichtliches Thema, nicht über Kriminalität und es war keine Komödie. Es war einfach nur ein Liebesfilm und er hat mir gefallen.
Werd mir gleich "Before Sunset" anschauen.

Ach kurze Zusammenfassung
Ein junger Amerikaner und eine junge Französin treffen sich im Zug kurz vor Wien, sie will nach Paris er will morgen früh einen Flug zurück in die USA nehmen. Er überredet sie die Nacht mit ihm in Wien zu verbringen. Sie verleben eine lange Nacht in in der Stadt, dabei immer im Hinterkopf, dass sie sich nach Sonnenaufgang wieder trennen und wahrscheinlich nie wieder treffen werden.
Qui semper bene olet, non bene olet

Mitglied der Söldnertruppe im KdA
Söldner des B&HMP

Lord_V
Alpha-Squad
Beiträge: 1271
Registriert: 23 Mär 2005, 16:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Lord_V » 30 Okt 2005, 20:37

Wallace und Grommit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen
ja, ich weiß, eigentlich ein Film, den man als Kinderfilm bezeichnen würde. Auch gibt es keine wilden Geballer oder ähnliches
trotzdem hat die geknetete Welt kombiniert mit dem riesigen Einfallsreichtum seinen Reiz und dem Film fehlt es nicht an Witz
ich hab gelacht wie selten und bin mir sicher, dass es einer der besten Filme war, die ich in letzter Zeit gesehen habe.
Ganz klare Empfehlung für alle, die sich irgendwie mit dem Gedanken, den Film zu sehen, anfreunden können
MfG
Lord_V
Ich bin Realist.
Ich gehe immer vom Schlimmsten aus.

Ex-Streber und Ex-Chemielehrer an der AIM Elite Highschool

[DJC]

Job
Scharfschütze
Beiträge: 2103
Registriert: 13 Sep 2000, 15:41

Beitrag von Job » 30 Okt 2005, 22:40

Before Sunset
Zehn Jahre später treffen sich die beiden oben genannten wieder. Er ist inzwischen Autor, der ein Buch über diese eine Nacht in Wien geschrieben hat. Seit damals haben sie sich nicht wieder gesehen und müssen schon bald erkennen, dass ihr Leben anders verlaufen wäre, wenn sie sich wie ausgemacht sechs Monate nach der Nacht die ihr Leben bestimmen sollte wieder getroffen hätten. Jetzt sind sie beide "erwachsener", in festen, unglücklichen Beziehungen, teilweise Eltern und der Zug für sie beide gewissermaßen abgefahren.

Nicht so gut wie "Before Sunset" aber ein respektabler Nachfolger.

So, die Nacht ist noch jung. Mal sehen, vielleicht schau ich mir noch "Training Day" an. Ethan Hawke ist auf dem besten Weg mein Lieblingsschauspieler zu werden.
Qui semper bene olet, non bene olet

Mitglied der Söldnertruppe im KdA
Söldner des B&HMP

PinkRabbit
Elite-Söldner
Beiträge: 6740
Registriert: 23 Aug 2001, 11:00

Beitrag von PinkRabbit » 01 Nov 2005, 12:09

Lord_V hat geschrieben:Wallace und Grommit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen

"dieses produkt kann spuren von nüssen enthalten" ;)
You look Kind of clean cut... but then again.. you could have murdered your granny with a hammer.

Hoelli
Alpha-Squad
Beiträge: 1904
Registriert: 28 Okt 1999, 09:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Hoelli » 01 Nov 2005, 13:07

Mysterious Dr.X hat geschrieben:DooM
*zustimm*
Ich hab auch Doom gesehen!
Dear Lord, please grant me the ability to punch into peoples faces over standard TCP/IP!

The True and Only
Hoellis Blog

smilingassassin
Elite-Söldner
Beiträge: 4582
Registriert: 22 Nov 2003, 19:37

Beitrag von smilingassassin » 01 Nov 2005, 14:12

Lord_V hat geschrieben:Wallace und Grommit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen
ja, ich weiß, eigentlich ein Film, den man als Kinderfilm bezeichnen würde. Auch gibt es keine wilden Geballer oder ähnliches
trotzdem hat die geknetete Welt kombiniert mit dem riesigen Einfallsreichtum seinen Reiz und dem Film fehlt es nicht an Witz
ich hab gelacht wie selten und bin mir sicher, dass es einer der besten Filme war, die ich in letzter Zeit gesehen habe.
Ganz klare Empfehlung für alle, die sich irgendwie mit dem Gedanken, den Film zu sehen, anfreunden können
MfG
Lord_V
den hab ich auch gesehen, mit meinem kleinen bruder. Kinderfilm.... naja, einige Witze und anspielungen (siehe Pink Rabbit`s Posting z.B oder die King-Kong Szenen) waren wohl nicht primär auf das sehr junge Publikum ausgerichtet. Ausserdem sind Wallace und Gromit doch auch schon "ältere" Figuren, die evtl. eine kleine Fangemeinde auch bei jungen erwachsenen noch haben

aber lustig wars, das ist die hauptsache bei solchen Filmen

(engl. original Titel ist so etwas wie "wallace and Gromit and the curse of the were-rabbit" )

btw mittlerweile bekomm ich im Kino schon das Gefühl, die Knetfiguren wären schlecht synchronisiert... Mann mann mann...
Tu es purgamentum terrae

Hoelli
Alpha-Squad
Beiträge: 1904
Registriert: 28 Okt 1999, 09:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Hoelli » 02 Nov 2005, 15:19

Mindhunters

Ein schöner Psychopatenfilm, wo man wirklich bis zum Schluss nicht weiß, wer der Mörder ist, obwohl die Agenten auf der Insel immer weniger werden!
Dear Lord, please grant me the ability to punch into peoples faces over standard TCP/IP!

The True and Only
Hoellis Blog

-=[MAD]=-
Ironman
Beiträge: 8623
Registriert: 09 Nov 2003, 12:00
Kontaktdaten:

Beitrag von -=[MAD]=- » 02 Nov 2005, 19:35

ziemlich viele, mir fallen nur noch 2x "Spiel ohne Regeln", "Into the Blue" und "Wächter der Nacht" ein, außerdem gestern "Dogma", war der geil :k:

"Spiel ohne Regeln" war auch riesig :lol:
"Wächter der Nacht" hab ich irgendwie nicht den sinn des film verstanden... gut gegen böse, und nun? :confused:

gruss, -=[MAD]=-
neuestes Projekt: Ja2 - Fight For Freedom <-- Neuigkeiten!

Fundgrube für Ja2-Files: http://www.hoenir.de/ja2/

Schattenfell
Bravo-Squad
Beiträge: 834
Registriert: 10 Mär 2001, 00:44
Kontaktdaten:

Beitrag von Schattenfell » 02 Nov 2005, 19:50

Lief irgendwo bei euch "History of Violence"? Leider hätte ich ca 150km fahren müssen um ihn zu sehen und das war dann doch des guten zu viel. Wenn ihn jemand gesehen hat - wie war er?

Job
Scharfschütze
Beiträge: 2103
Registriert: 13 Sep 2000, 15:41

Beitrag von Job » 02 Nov 2005, 20:15

Training Day
Ethan Hawke, als junger idealistischer Polizist, hat seinen erst Tag als undercover Drogencop. Sein neuer Kollege weist ihn auf auf unschonende Art und Weise in das gefährliche Geschäft ein. Im Laufe dieses "Trainingstages" wächst die Abschau des "Neue" für die brutalen und menschenverachtenden Methoden des "Alten" und langsam kommen ihm Zweifel, ob sein Boss nicht vielleicht selbst ein Krimineller ist. Schließlich kommt es zur offenen Konfrontation.

Ein wirklich famoser Actionfilm. Ethan Hawke hats als Schauspieler wirklich drauf. Der Film ist so spannend, dass ich keine Sekunde wegssehen konnte.


Spiel ohne Regeln
Fand den Film wirklich nicht toll. Die Story war absolut vorhersehbar und der Gefängnisalltag nicht überzeugend dargestellt, außerdem neigte der Film einfach zu unrealistischen Übertreibungen. Besonders gestört haben mich die gezwungen wirkenden witzigen Passagen über die höchstens Zwölfjährige lachen können.
Wer einen wirklich guten Film mit gleichen Handlung sehen will, soll sich mal "Mean Machine" mit Vinnie Jones ansehen. Meiner Meinung nach der beste Fußballfilm überhaupt.

"Wächter der Nacht"
Der Film wurde zum Ende hin so abstrus, dass ich nicht mehr wirklich aufgepasst habe.

"Die Musterknaben 1 & 2"
Wirklich gute deutsche Fernsehkrimis, die auch beim zweiten oder dritten Anschaun noch Spaß machen.
Qui semper bene olet, non bene olet

Mitglied der Söldnertruppe im KdA
Söldner des B&HMP

NightSarge
Scharfschütze
Beiträge: 3697
Registriert: 08 Dez 2003, 18:36
Wohnort: Sauerland

Beitrag von NightSarge » 07 Nov 2005, 12:30

Mal wieder Saving Private Ryan
Alter Sack vom Dienst.

patrick.nq
Alpha-Squad
Beiträge: 1796
Registriert: 06 Apr 2000, 07:57
Kontaktdaten:

Beitrag von patrick.nq » 07 Nov 2005, 14:46

Gestern abend Spurwechsel.

War ganz "befriedigend", aber die Story trotzdem übertrieben. Halt typisch amerikanisch, aber total! :uhoh:

Klar: und mit dem Namen, wovon es in einer amerikanischen Großstadt bestimmt zig von einem gibt, bekommt ein Cracker gleich Sozialversicherungsnummer, die Namen seiner Kinder, deren Schule, den Kontostand usw. heraus und kann auch gleich das Konto löschen... :dozey: *lol*

Oh mann, eben echt hohl und typisch amerikanisch! :uhoh: :o
·
Der Bundesburnoutminister warnt:
Das Motorradfahren gefährdet Ihre Gesundheit und kann zu Schlaflosigkeit, Dauergrinsen und Zuckungen der rechten Hand führen.

__________________

[FONT=Comic Sans MS]Ich bin stolz, Deutscher zu sein.[/FONT]

Nightkin
Elite-Söldner
Beiträge: 6666
Registriert: 08 Mai 2002, 10:02

Beitrag von Nightkin » 07 Nov 2005, 18:51

Katze im Sack

Irgendwie glaube ich, dass ich den Film nicht verstanden habe...
Aber er war trotzdem gut :khelle:
Und die Musik war klasse!
CLINT EASTWOOD

-=[MAD]=-
Ironman
Beiträge: 8623
Registriert: 09 Nov 2003, 12:00
Kontaktdaten:

Beitrag von -=[MAD]=- » 07 Nov 2005, 19:16

samstag im fernsehen Wild Wild West

kannte den film noch nicht, war aber echt funny :k:
kriegt also nen "gut" von mir

gruss, -=[MAD]=-
neuestes Projekt: Ja2 - Fight For Freedom <-- Neuigkeiten!

Fundgrube für Ja2-Files: http://www.hoenir.de/ja2/

Kenai
Scharfschütze
Beiträge: 2407
Registriert: 15 Feb 2000, 03:59
Kontaktdaten:

Beitrag von Kenai » 10 Nov 2005, 01:13

Weniger Funny, aber ausleihen kann man ihn sich mal - Edison
Unsere kleine Liste von Original DVDs und warum ich Kinowelt boykottiere.

Andr
Scharfschütze
Beiträge: 3060
Registriert: 04 Sep 1999, 19:17
Wohnort: Bozen (IT)
Kontaktdaten:

Beitrag von Andr » 11 Nov 2005, 00:19

Nightkin hat geschrieben:

Triple X

Omg, was für ein Prollscheiß. Die Aktion ist langweilig, die Story = 0. Der "Held" ist prolliger als die Jungs gegenüber bei Aldi, und die Frau war auch häßlich :(
Hab mir Teil 2 reingezogen, obwohl ich schon vorher wusste dass er genauso dumm wie Teil 1 ist (mir war eben langweilig). Zwar ist Vin Diesel nicht mehr dabei (oh Freude!), dafuer wird er durch den coolen Ice Cube ersetzt.
Ich glaub es ist der erste Film in dem das XM-8 zu sehen ist ( Ende des G36-Trends ? )

<Morpheus>
Alpha-Squad
Beiträge: 1243
Registriert: 23 Jul 2004, 11:00
Kontaktdaten:

Beitrag von <Morpheus> » 11 Nov 2005, 17:44

Sin City
Nett nett
Hat was der Streifen!
:dozey:Signatur:dozey:
Groß.....Hässlich.....Inhaltslos

PinkRabbit
Elite-Söldner
Beiträge: 6740
Registriert: 23 Aug 2001, 11:00

Beitrag von PinkRabbit » 14 Nov 2005, 02:06

so,zum ersten "imaginary heroes" ,da kopier ich einfach mal inhaltsangabe heir rein, bin zu faul selbst zu tippen:
Nach dem tragischen Selbstmord ihres ältesten Sohnes hat die Normalität in der Familie Travis ein Ende: Teenagersohn Tim ( Emile Hirsch), das schwarze Schaf der Familie, schleppt sich durchs Leben wie in einem Alptraum. Teilnahmslos und scheinbar ohne jede Zukunftsperspektive zieht er sich mehr und mehr in seine eigene Welt zurück. Vater Ben ( Jeff Daniels) verliert vollkommen den Boden unter den Füssen, sieht nach dem Tod seines geliebten Sohnes keinen Sinn mehr im Leben. Und Mutter Sandy ( Sigourney Weaver) greift zu Sarkasmus und einer noch stärkeren Dosis Drogen, um den Schmerz zu verarbeiten. Gleichzeitig führt sie eine seit Jahren andauernde Fehde mit der Nachbarin. Der Grund dafür kommt nach und nach ans Licht – und droht, die ohnehin fragile Familie endgültig auseinander zu bringen. Doch nicht nur Sandy hütet ein tragisches Geheimnis ...
klingt jetz schnulziger als es is.hammerharter film,zynisch bis ins blut und netter story twist zum schluss.ziemlich geil.

danach, 4 brothers. waaar, naja, geballer, mord,totschlag,racheaktion, hirn aus, zugucken. gutes potential für entspannten kinoabend, aber nich wirklich innovativ ;)
You look Kind of clean cut... but then again.. you could have murdered your granny with a hammer.

Job
Scharfschütze
Beiträge: 2103
Registriert: 13 Sep 2000, 15:41

Beitrag von Job » 14 Nov 2005, 14:44

Kiss, kiss, bang, bang.

Harry (Robert Downey Jr., der koksende Lover von Ally McBeal) ist ein hoffnungsloser Dieb, der durch Zufall das Angebot bekommt, die Hauptrolle in einer Verfilmung eines Detektivromans ala Jerry Cotton zu spielen. Um sich auf die Rolle einzustimmen soll er den echten Detektiv Gay Perry (Val Kilmer, der schon seit Ewigkeiten darauf wartet endlich in die A-Riege Hollywoods aufzusteigen) begleiten. Schon am ersten Tag beobachten beide, wie eine Frauenleiche in einem See versenkt wird. Dummerweise wird Harry von den Mördern erkannt, die nichts unversucht lassen, ihm die Tat in die Schuhe zu schieben. Nebenbei ist Harry noch damit beschäftigt seine Jugendliebe Harmony rumzukriegen, die nachdem sie mit jedem Kerl aus ihrer High School geschlafen hat (den armen Harry mal ausgenommen) nach Hollywood gezogen ist und dort auf ihre Entdeckung wartet. Als dann auch noch Harmonys Schwester ermordet wird, wird noch alles viel kompliziertet.

Fazit: Der lustigste Film den ich in letzter Zeit gesehen habe. Hervorragende Schauspieler, wobei vor allem die Dialoge zwischen Harry und dem schwulen Detiktiv Gay Perry wirklich vom Allerfeinsten sind. Die beiden sind vor mich das intelligente Gegenstück zu Ben Stiller und dem blonden Kerl mit der großen Nase, keine Ahnung wie der heißt.
Qui semper bene olet, non bene olet

Mitglied der Söldnertruppe im KdA
Söldner des B&HMP

Enforcer
Scharfschütze
Beiträge: 3010
Registriert: 10 Nov 2002, 12:28
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Enforcer » 14 Nov 2005, 15:16

Job hat geschrieben:Fazit: Der lustigste Film den ich in letzter Zeit gesehen habe. Hervorragende Schauspieler, wobei vor allem die Dialoge zwischen Harry und dem schwulen Detiktiv Gay Perry wirklich vom Allerfeinsten sind. Die beiden sind vor mich das intelligente Gegenstück zu Ben Stiller und dem blonden Kerl mit der großen Nase, keine Ahnung wie der heißt.

kann ich nur bestätigen, ein wirklich genialer film, lief allerdings nich lange bei uns im kino, aber das is ja bei vielen guten filmen so...
kann man aber nicht wirklich mit ben stiller und owen wilson vergleichen, da weiss man bei den filmen ja vorher, dass die nur auf lacher aus sind, bei kiss, kiss, bang, bang ist eigentlich immer ein schein von ernsthaftigkeit vorhanden, grade das macht den film so gut, imho, auch die erzähltart gefällt mir ziemlich gut, wie z.b. die zeitsprünge am anfang oder das gelegentliche "anhalten" des films.

zuletzt gesehener film war "one million dollar baby", hätte nicht gedacht, dass ich den film so gut finde. geht deutlich über den standardbox-/ kampffilm hinaus.
"You know what I wish? I wish all the scum of the Earth had one throat and I had my hands about it."

Antworten