Kleine Kritik am rande...

Das ultimative Forum zum Endzeithammer "Fallout"

Moderatoren: Iceman, Ypsilon83

Kleine Kritik am rande...

Beitragvon Laserfreak » 19. Mai 2007 16:42

hiho
erstmal danke, das ihr mich in dem "Keine A-Bombe in Fo2" irrglauben gelassen habt^^
meine kritik
ist euch mal aufgefallen das in der militärbasis ca 4m schiene liegen die im nichts enden? also die draußen, wo man den eingang sprengen muss, drinnen gehen sie nicht weiter^^
da hat wohl jmd nicht nachgedacht^^
naja, ist ja nicht weiter schlimm
könnt ja mal posten was euch nicht gefällt oder was euch aufgefallen ist

FoT ist voll doof
die haben die GANZE steuerung über die klippe geballert
(aber ich habe mit der nailgun nen krit. von 17k dmg gemacht^^)
Laserfreak
Kanonenfutter
 
Beiträge: 19
Registriert: 7. Mai 2007 17:34

Beitragvon Hero » 19. Mai 2007 18:00

hmm...
Ja die Sache mit den Schienen is schon komisch, aber so wirklich hab ich da nie drauf geachtet.
Ich finds etwas komisch, dass die Enklave jeden hinterletzten Rekruten mit ner APA und nem Plasmagewehr ausstattet. Scheint mir etwas gutgläubig für so eine Organisation, da eine (A)PA ja anscheinend vor den Auswirkungen von FEV zu schützen scheint (siehe Ende des Spiels). Ne etwas schwächere Ausrüstung würde durchaus Sinn machen. (z.B. Combat Armor und ne etwas schwächere Waffe wie nen Sturmgewehr)

Und was heißt hier Irrglauben? es gibt definitiv keine richtige A-Bombe in FO2. Nur diese improvisierte Kernschmelze am Ende und ne wirklich A-Bombe is das ja nich.
Hero
Kopfgeldjäger
 
Beiträge: 167
Registriert: 17. Feb 2007 12:57

Beitragvon Laserfreak » 19. Mai 2007 19:51

in der ebene mit dem präsidenten mit der enclave, bei dem professor der das virus in die lüftung gibt, liegt ein gegenstand, auf dem steht §du siehst: atombombe, sieht gefährlich aus wie sie so daliegt"
und die enklave geht in nem atompilz unter
FAZIT
es ist ne A-bombe^^
Laserfreak
Kanonenfutter
 
Beiträge: 19
Registriert: 7. Mai 2007 17:34

Beitragvon Hero » 19. Mai 2007 23:08

Uiii. Und man kann nix damit anstellen was man normalerweise mit ner A-Bombe macht. Das Ding is wahrscheinlich nur da, weil das Objekt passend aussah. Das gleiche gilt auch für die etwas unnatürliche Felsformation. Die Objekte wurden einfach nur in Fallout 2 integriert und die Beschreibungen sind gleich geblieben = keine A-Bombe
Hero
Kopfgeldjäger
 
Beiträge: 167
Registriert: 17. Feb 2007 12:57

Beitragvon Gorro der Grüne » 19. Mai 2007 23:45

maximal ein 'Atomgerät' frei nach Avrik Goldfinger
PingPongBall des Moderats

ehrwürdiges Kalkodil im RdgE

Irak[arab]: Vietnam
Gorro der Grüne
Elite-Söldner
 
Beiträge: 6608
Registriert: 30. Mai 2001 07:45
Wohnort: Erlangen

Beitragvon Laserfreak » 20. Mai 2007 02:14

ok, gorro bringts auf den punkt...
Laserfreak
Kanonenfutter
 
Beiträge: 19
Registriert: 7. Mai 2007 17:34

Beitragvon Borschki » 20. Mai 2007 11:54

Wofür auch ne feste A-Bombe?
Die Enklave hat doch schon den FEV-Virus mit dem sie genug Schaden anrichten kann. Was soll das Bömbchen dann noch nutzen?

Rein storytechnisch jedenfalls.
Kritik: In Gecko brauchen sie doch den Magnetodings für ihr Kraftwerk. Wieso bauen sie das Teil nicht aus dem alten Kraftwerk im Stadtteil "Schrottplatz" aus, wenn man davon ausgeht, dass dieses noch nicht völlig geplündert ist.

...
Naja egal.
[CENTER]Lange Pfade luden ein...[/CENTER]

21.09.2004 - Einweisung
23.12.2005 - Freilassung
Borschki
Scharfschütze
 
Beiträge: 2299
Registriert: 14. Mai 2002 09:42
Wohnort: BI

Beitragvon Laserfreak » 20. Mai 2007 16:42

in bunkerstandt im bunker gibt es auf die frage "warum gibt es hier keine kinder" die antwortmöglichkeit "weil dieses hier die eur.version von fo2 ist"
hätten sie sich schenken können, vergrößert nur den hass auf die eur.version

auch bs
nehmt marcus mit, er ist ein "Ghul", sieh mir aber eher nach nem supermutanten aus...

marcus in newreno
schickt ihn in das freudenhaus^^
er sagt "ich hoffe die wird nicht schwanger"
fragt "warum (impotent und so)" er antwortet das die "flüssigkeiten nach ner zeit wiederkehren", aber in fot suchen sie noch ein heilmittel...
Laserfreak
Kanonenfutter
 
Beiträge: 19
Registriert: 7. Mai 2007 17:34

Beitragvon Hero » 20. Mai 2007 20:43

Kraftwerk in Gecko im Stadtteil Schrottplatz is "Under Construction" und wo noch am Rohbau gewerkelt wird, is in der Regel auch keine feine elektronische Hardware. Also kein Fehler und auch nix dummes.

Kinder gibts in der US Version in Bunkerstadt auch nich. Es gibt in Bunkerstadt auch mitm Gorepatch keine Kinder in Bunkerstadt. Phyliss Aussage über Schwangerschaftszyklen is also korrekt.

Marcus in New Reno wird in der Fallout Bible erklärt. Seine Aussage is als Witz gedacht, wen auch als ziemlich schlechter...
Hero
Kopfgeldjäger
 
Beiträge: 167
Registriert: 17. Feb 2007 12:57

Beitragvon Borschki » 21. Mai 2007 06:19

Das Under Contruction Schild steht einfach so darum.
Ich glaube nicht dass die Ghuls an nem 2. Kraftwerk arbeiten, das wäre doch sinnlos, zwe Kraftwerke nebeneinander wo das Optimierungsprogramm des einen doch erfolgreich abgelaufen ist.

Bunkerstadt?
Klar gibts da Kinder. Im Vorhof dieses kleine Blag das seine Mr. Nixon Puppe wiederhaben will die hinter Cassidys Bar unter den Steinen versteckt ist. Soweit ich weiß sagt es einem dann das Versteck von nem Schraubenschlüssel oder sowas. Brauch man im Prinzip jedenfalls nicht. ABER es ist ein Kind ;) Muaahahhrhhahrh
[CENTER]Lange Pfade luden ein...[/CENTER]

21.09.2004 - Einweisung
23.12.2005 - Freilassung
Borschki
Scharfschütze
 
Beiträge: 2299
Registriert: 14. Mai 2002 09:42
Wohnort: BI

Beitragvon Hero » 21. Mai 2007 09:01

Irgendwo wird erklärt, dass da nen weitere Reaktro gebaut weren sollte, bevor der Krieg los ging. Die Ghuls haben mit dem im Bau befindlichen Reaktor nix weiter zu tun. Und die Optimierung des alten Reaktor is wahrscheinlich nötig, weil außer Harold (der übrigens kein Ghul is) kein Ghul richtig Ahnung hat was da zu tun ist und die bei ihren notdürftigen Reperaturen alles verstellt haben.

Ja und Curtis steht im Vorhof, is aber kein Bürger von Bunkerstadt. In Bunkerstadt selbst gibt es also keine Kinder.
Hero
Kopfgeldjäger
 
Beiträge: 167
Registriert: 17. Feb 2007 12:57

Beitragvon Laserfreak » 21. Mai 2007 19:08

also wenn der spruch von Marcus n witz is...MUAHAHA...was habe ich gelacht...
den bunkerstadt spruch hätte man sich aber trotzdem verkneifen können (habe blood+gorepatch, voll geil, die kills^^)
fallout 1 war einfach besser...
fallout 2 lässt in der "leistung" merklich nach (oder?) ist aber trotzdem spielenswert
fallout T ist D R E C K
scheiß kills (energie, Schmelzen bei jeder waffe...), kein stadtfinden wenn man so unterwegs ist, doofe handlung (brotherhood ok, umsetzung ne danke^^)

achja
wer von euch ist von den BoS bunkern in Fo2 auch enttäuscht?
Laserfreak
Kanonenfutter
 
Beiträge: 19
Registriert: 7. Mai 2007 17:34

Beitragvon Hero » 21. Mai 2007 19:50

Also für das mit dem Witz bitte bei Black Isle und dem Programmier der die Fallout Bible geschrieben hat beschweren...

Der Spruch is mir noch nie aufgefallen. Wer soll das bitte wann sagen? Weder blöde Charaktere, noch dumme oder intelligente haben den bei mir gehört, egal ob sie Reden getagged hatten oder nich... (ja ich weiß... IN <4 und Reden taggen is auch so ne sache)
Auf was bezieht sich dein Aussage mit scheiß kills? Doch wohl hoffentlich nich auf Fo2. Weil dann komm ich gleich zu dir und hau dich. Bei mir haben Laser, Plasma und Fusion ihre eigenen kill-Animationen.

Und zur BoS: Nur die Bunker in der NCR und im Den sind doof (und im Den nerven mich diese dummen Blagen etwas...). Der in Frisco is doch wunderbar und ergibt sehr viel Sinn mit dem was Matt so zu sagen hat.
Hero
Kopfgeldjäger
 
Beiträge: 167
Registriert: 17. Feb 2007 12:57

Beitragvon Laserfreak » 21. Mai 2007 20:44

nene
kills in Fo1+2 sind G E I L (nur der solarscorcher suxx(hab mehr erwartet))
ich meine HALLO? n laser mit solarzelle, toll
in fo1 konnte man sich ja auf den AB freuen...
ich meine die kills in BoS, alle so...gleich...irgendwie
aber die bunker...in fo1 waren die so groß, und in fo2 so...öde
was sagt matt denn so? (er ist irgendwie...tot^^war nicht meine schuld, das ihm c4 in der tasche hochgeht, kann ja jedem mal passieren oder?)

zum spruch
habe einfach durchgecklickt, nachdem ich die olle genervthabe, was es mit dem zyklus auf sich hat, nach dem 2.date und n bissel gelaber gibts die antwortmöglichkeit (nur Eur. version, funzt aber mitG+B patches)
Laserfreak
Kanonenfutter
 
Beiträge: 19
Registriert: 7. Mai 2007 17:34

Beitragvon Nightkin » 21. Mai 2007 21:14

Fo:T ist kein Dreck. Es ist sicher nicht so gut wie Fo1+2, aber es ansonsten macht es sein Ding als Taktikspiel ganz gut. Es ist nunmal kein normales Fallout.
Und die Sterbeanimationen in FoT sind um einiges krasser als in Fo1+2.
Zumindest in der US-Version.
CLINT EASTWOOD
Nightkin
Elite-Söldner
 
Beiträge: 6504
Registriert: 8. Mai 2002 10:02

Beitragvon Hero » 21. Mai 2007 21:20

Also wer Matt umbringt is doof. Der Kerl is ja nich umsonst für 10k XP gut. Aber für die, die ihm unbedingt C4 in die Tasche stopfen mussten (nich wahr Laserfreak?): Er sagt schlicht und ergreifend, dass die BoS im Norden noch nich so stark vertreten ist und aufgrund des auftauchens der Enklave sich lieber erstmal bedeckt halten will und dass das am besten geht, wenn man kein großes Aufsehen erregt.

Ich hab die Tuse noch nie gedadted. Ich meine wer geht schon freiwillig mit ner Bunkerstadtschnepfe? Da bin ich doch lieber Jet-abhängig (sind meine Chars eigentlich eh immer...)
Hero
Kopfgeldjäger
 
Beiträge: 167
Registriert: 17. Feb 2007 12:57

Beitragvon Laserfreak » 22. Mai 2007 15:07

<- Nuka Cola sucht^^
habe ja die US version von FoT, aber irgendwie finde ich, da fehlt das gewisse etwas...
als taktikspiel ist es echt nicht schlecht, aber wenn man die teile in einem rutsch spielt, kommt FoT einem (mir) doof vor, da ich mich an die steuerung gewöhnen muss, mich seeehr selten tarnen kann (doofe NPCs), und überhaupt erstmal zurechtkommen muss...
aber über multiplayer solls ja ganz gut sein, habe ich gehört (?)
n minispiel mit "vertbird-abknallen" wär lustig^^
Laserfreak
Kanonenfutter
 
Beiträge: 19
Registriert: 7. Mai 2007 17:34

Beitragvon Borschki » 22. Mai 2007 15:13

Najoa, der Multiplayer kann ganz witzig sein, mit den richtigen Leuten. Wobei man da recht schnell gewinnt wenn man einfach nen Supermutanten-Tank baut..Aber für eine gewisse Zeit machts Laune ;)

Was mich an FoT stört, ist, dass es einfach viel zu linear ist.
[CENTER]Lange Pfade luden ein...[/CENTER]

21.09.2004 - Einweisung
23.12.2005 - Freilassung
Borschki
Scharfschütze
 
Beiträge: 2299
Registriert: 14. Mai 2002 09:42
Wohnort: BI

Beitragvon Laserfreak » 22. Mai 2007 16:23

jaja, genau das meine ich, da fehlt was
Laserfreak
Kanonenfutter
 
Beiträge: 19
Registriert: 7. Mai 2007 17:34

Beitragvon Hero » 22. Mai 2007 23:40

Erm nur Nuka Cola?
Irgendwas mach ich da immer falsch. Nuka Cola und Tragic sind die einzigen Sachen, von denen ich absolut nich abhängig werde (RadX kann man ja leider nich von abhängig sein).
Ansonsten steht bei mir regelmäßig Jet, Tourist, Buffout, Mentats und RadAway Sucht im Karma. Vielleicht sollt ich weniger "Anfällige" Chars machen...
Hero
Kopfgeldjäger
 
Beiträge: 167
Registriert: 17. Feb 2007 12:57


Zurück zu Fallout 1 - 3 und Tactics

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste